Eiweiß: Power fürs Leben

28 Sep 2013 Keine Kommentare by

Ohne Eiweiß (Protein) gibt es kein Leben. Denn der Mensch braucht Eiweiß zum Aufbau und zur Erneuerung jeder Körperzelle. Somit ist Eiweiß der wichtigste Baustoff unseres Körpers. Seine Bausteine, die 20 verschiedenen Aminosäuren, können auf unterschiedlichste Weise miteinander kombiniert werden, und bilden so unvorstellbar viele Eiweißarten.

Welche vielfältigen Formen Eiweißstoffe annehmen können, sehen wir an uns selbst: Unsere Muskeln bestehen ebenso im Wesentlichen aus Eiweiß wie Haut, Haare und Fingernägel oder unser Bindegewebe.

 

Aufbau von Eiweiß

Ein Eiweiß besteht aus mindestens 100 Aminosäuren, die zu langen Ketten miteinander verbunden sind. Die Anordnung der 20 verschiedenen Bausteine in diesen Ketten ist für jedes Protein festgelegt. Fehlt beispielsweise eine bestimmte Aminosäure völlig in unserer Nahrung, ist der Wert des restlichen Eiweißes, das aufgenommen wird, gleich null. Denn während der Körper Kohlenhydrate in Fett umbauen kann und umgekehrt, sind bestimmte Aminosäuren für den Körper „essentiell“, also unentbehrlich. Sie dürfen genau so wenig fehlen wie ein tragender Pfeiler beim Hausbau. Daher ist es beim Essen wichtig, auf die Eiweißqualität zu achten, also auf die Menge der essentiellen Aminosäuren, die in einem Nahrungseiweiß vorhanden sind.

 

Biologische Wertigkeit von Eiweiß

Je ausgewogener und höher der Anteil dieser essentiellen Aminosäuren im Lebensmittel ist, desto höher ist seine so genannte „biologische Wertigkeit“. Im Allgemeinen besitzt tierisches Eiweiß, zum Beispiel in Fleisch, eine höhere biologische Wertigkeit als pflanzliches Nahrungseiweiß. Da es dem Eiweiß im menschlichen Körper am ähnlichsten ist, kann es leichter zum Aufbau von körpereigenen Proteinen genutzt werden. Um den täglichen Bedarf an Eiweiß, und besonders an essentiellen Aminosäuren, zu decken, ist es aber nicht zwingend erforderlich, Fleisch, Fisch oder andere tierische Produkte zu essen. Durch eine bewusste Auswahl und geschickte Kombination von pflanzlichen Lebensmitteln können sich zum Beispiel auch Vegetarier bestens mit hochwertigem Eiweiß versorgen. Besonders gute Eiweißquellen sind zum Beispiel Tofu, Käse, Nüsse, Eier, Fleisch und Fisch. Aber auch Getreide, Gemüse wie Bohnen, Spinat, Mangold und Champignons sowie Hülsenfrüchte liefern liefern wertvolles Eiweiß.

Bildquelle: Peter Smola / pixelio.de

Basics, Nährstoffe, WAS WIR ESSEN

Über den Autor

Diplom-Oecotrophologin und Fachjournalistin in Sachen Ernährung.
Kein Kommentar zu “Eiweiß: Power fürs Leben”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com