Garnelen alla „arrabiata“ auf schwarzen Linguine

01 Dez 2013 Keine Kommentare by

Zutaten für 4 Personen:

Für die Garnelen: 2 Knoblauchzehen, 12 geschälte Garnelen, 1 Limette, Olivenöl zum Braten, 3 EL natürlich gebraute Sojasauce, frisch gemahlener Pfeffer

Für die Tomatenmarmelade „arrabiata“: 1 rote Chilischote, ½ Bd. Basilikum, 3 Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, etwas Olivenöl zum Braten, 100 ml Gemüsebrühe, 5 EL Sojasauce, etwas brauner Zucker

Für die schwarzen Linguine: ca. 200 g Mehl, 3 EL Sojasauce, 1 TL Olivenöl, 1 TL Tintenfischtinte (Sepia – beim Fischhändler erhältlich), 2 Eier

Zubereitung:

1 Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Garnelen mit Limettensaft würzen und in einer heißen Pfanne mit dem Olivenöl und dem Knoblauch kross von allen Seiten anbraten. Mit Sojasauce ablöschen, aus der Pfanne nehmen, mit etwas frischem Pfeffer nachwürzen und beiseite stellen.

2 Für die Tomatenmarmelade die Chilischote fein hacken (wer es nicht so scharf mag, sollte die Kerne entfernen!). Die Basilikumblätter fein schneiden. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln.

3 Etwas Olivenöl in einer heißen Pfanne erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und glasig anschwitzen. Die Tomatenwürfel und die Chilischote zugeben, umrühren und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Die Sojasauce hinzugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Zucker abschmecken, den Basilikum unterheben und beiseite stellen.

4 Für den Pastateig das Mehl durch ein Sieb in eine große Schüssel sieben, Sojasauce, das Olivenöl, die Tinte und die Eier zugeben und alles mit den Händen gut durchkneten. Mit dem Wasser zu einem kompakten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

5 Im Anschluss den Teig portionieren und mit Hilfe eines Nudelholzes oder einer Nudelmaschine dünn ausrollen (ggf. mit Mehl nachhelfen). Den Teig in die gewünschte Nudelform bringen und für ca. 15 Minuten trocknen lassen. Danach in einem Topf mit reichlich kochendem Salzwasser geben und für 3 bis 4 Minuten (je nach Stärke) „al dente“ kochen.

6 Nudeln abgießen und mit etwas Butter und der Tomatenmarmelade in eine Pfanne geben. Durchschwenken, noch mal abschmecken (ggf. mit etwas Sojasauce und Pfeffer nachwürzen) und auf Teller verteilen. Die Garnelen darauf setzen und servieren.

 

Bildquelle: Kikkoman Trading Europe GmbH

Fisch, Nudeln & Co., REZEPTE

Über den Autor

Redaktion von docFOOD
Kein Kommentar zu “Garnelen alla „arrabiata“ auf schwarzen Linguine”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com