Gebratener Seeteufel mit Kürbispüree

21 Nov 2014 Keine Kommentare by

Zutaten für 4 Personen:

Für den Seeteufel:
800 g Seeteufel, 40 ml, Olivenöl, 3 EL Honig, 1 Zweig Rosmarin, 1 Zweig Thymian, 1 Knoblauchzehe, Meersalz

Für das Kürbispüree:
250 g Muskatkürbis, 100 g Schalotten, 50 g Butter, 1 TL milder Curry, 50 ml Weißwein, Meersalz

Für den Muskatkürbis süß-sauer:
200 g Muskatkürbis, 2 EL Olivenöl, 50 g Schalotten, 10 g frischer Ingwer, 30 g eingelegter Ingwer, 40 ml Weißweinessig, 100 ml Weißwein, 6 EL Waldhonig, 1/4 rote Chili ohne Kerne, feines Meersalz

 

Zubereitung:

1 Für den gebratenen Seeeteufel den Fisch in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und in Olivenöl von beiden Seiten ca. 2 min kräftig anbraten. Eine ganze Knoblauchzehe in der Schale mit einem breiten Messer andrücken und mit den Kräutern zu dem Bratgut geben. Vor dem Servieren wieder entfernen. Knoblauch und die Kräuter zugeben und mit dem Honig abschmecken.

2 Für das Kürbispüree den Kürbis halbieren, salzen und mit dem Olivenöl beträufeln. Den Kürbis 60 Minuten im Ofen bei 180 °C Umluft garen. Anschließend herausnehmen und das Kürbisfleisch mit einem Löffel in groben Stücken herausbrechen.

3 Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Anschließend in Butter dünsten, dabei nicht braun werden lassen. Mit dem Curry bestäuben und nach ca. 2 min den Kürbis dazu geben. Salzen. Beides andünsten und mit Weißwein ablöschen. Auf ganz kleiner Hitze mit einem Deckel verschlossen ca. 3 min garen. Gegebenenfalls mit etwas
Salz abschmecken. In einem Mixer pürieren, durch ein feines Sieb passieren und nochmals abschmecken.

4 Für den Muskatkürbis süß-sauer die Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und im Olivenöl glasig dünsten. Den frischen und den eingelegten Ingwer in feine Würfel schneiden und zugeben. Mit dem Weißweinessig ablöschen, kurz reduzieren, dann den Weißwein zugeben und ebenfalls ca. 1 min köcheln lassen. Mit Honig und Salz abschmecken.

5 In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, in etwa 0,3 cm große Würfel schneiden und zu der Flüssigkeit geben. Einmal aufkochen. Zum Schluss die Chilischote entkernen, in kleine Würfel schneiden und dann hinzugeben. Heiß in ein Einmachglas füllen und sofort verschließen. Die Kerne anrösten, leicht zerbröseln und beim Anrichten über den Seeteufel streuen. Das Öl wie eine Sauce anrichten.

6 Das Kürbispüree in der Mitte eines Teller anrichten, den Seeteufel auf dem Püree platzieren und daneben den süß-sauren Kürbis. Die Kerne und das Öl in rund 1 cm Entfernung kreisförmig um den Fisch garnieren.

 

Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse

Fisch, REZEPTE

Über den Autor

Redaktion von docFOOD
Kein Kommentar zu “Gebratener Seeteufel mit Kürbispüree”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com