Holunderblütensirup einfach selber machen

03 Jun 2014 Keine Kommentare by

Der Sommer naht und die Holunderbüsche blühen in ihrer ganzen weißen Pracht. Jetzt ist die ideale Zeit, um auf einem Spaziergang ein paar Blütendolden einzusammeln und daraus leckeren Sirup selbst zu machen – zum Beispiel für erfrischende Getränke, Kuchen und Desserts. docFood zeigt Ihnen, wie es geht.

Für ca. 3,5 Liter Holunderblütensirup brauchen Sie 20 Holunderblüten-Dolden, 2 Kilo Zucker, 2 Liter Wasser, 50 g Zitronensäure (aus der Apotheke),1 Bio-Zitrone, ein Passiertuch sowie saubere Glasflaschen (aus dem Haushaltswarenhandel oder im Internet z.B. auf www.glaeserundflaschen.de bestellen).

 

Holunderblütensirup selber machen – so geht’s

Zuerst die Blütendolden ausschütteln oder vorsichtig in stehendem Wasser schwenken und gründlich abtropfen lassen, um Schmutz und Insekten zu entfernen. Jetzt schneiden Sie die groben Stiele ab und geben die Blüten in eine große Schüssel. Zitrone waschen, trocken reiben, in Scheiben schneiden und zu den Blüten geben. Nun stellen Sie einen Sirup her, indem Sie Wasser mit Zucker und Zitronensäure aufkochen. Den Sirup etwas abkühlen lassen und dann über Holunderblüten und Zitronenscheiben gießen. Drei Tage abgedeckt an einem kühlen Ort ziehen lassen. Ab und zu umrühren.

Nach drei Tagen gießen Sie das Holunderblütensirup-Gemisch durch ein Passiertuch (oder ein sauberes Küchentuch) in einen Topf und kochen das Ganze noch einmal auf. Dann den heißen Sirup in Glasflaschen füllen und fest verschließen. So hält sich der Holunderblütensirup bis zu ein Jahr und kann auf vielfältige leckere Weise zum Einsatz kommen, zum Beispiel im beliebten Sommercocktail „Hugo“.

 

Hugo & Co. – herrlich erfrischend

Geben Sie drei Minzblätter in ein großes Weinglas und zerdrücken Sie diese leicht. Dann kommen eine Limettenscheibe und Eiswürfel hinzu. 150 ml Prosecco, 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure und zwei Centiliter Holunderblütensirup darüber gießen – fertig ist das Trendgetränk. Am besten genießen Sie es mit einem breiten Strohhalm. Für die alkoholfreie Variante können Sie den Sirup im Verhältnis 1:4 bis 1:6 mit Mineralwasser aufgießen, je nach gewünschter Süße. Eine Limettenscheibe und ein paar Minzblätter dazu – herrlich erfrischend! Auch für Süßspeisen ist Holunderblütensirup eine Bereicherung, zum Beispiel pur über Pudding oder in einer sommerlichen Holunderblüten-Joghurttorte mit Erdbeeren. Probieren Sie es einfach mal aus!

 

Tipp von docFood:

Auch in der Schnupfenzeit kann es von Vorteil sein, einen kleinen Vorrat an Holunderblütensirup im Haus zu haben. Denn in der Volksmedizin wird er zur Vorbeugung von Erkältungen und zur Linderung von Husten und Heiserkeit verwendet.

 

Bildquelle: F. Mühleib

Getränke, Haushalt & Kochen, VERBRAUCHER, WAS WIR ESSEN

Über den Autor

Diplom-Oecotrophologin und Fachjournalistin in Sachen Ernährung.
Kein Kommentar zu “Holunderblütensirup einfach selber machen”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com