Das Idealgewicht ist individuell verschieden

02 Jan 2014 Keine Kommentare by

Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, auf denen man sein Idealgewicht berechnen kann. Üblicherweise stehen die Anzeigen für Schlankheitsmittel oder Abnehmratgeber gleich daneben. Denn fast jeder ist mit seiner Figur oder seinem Gewicht unzufrieden und möchte gerne das eine oder andere Kilo abnehmen. Doch wer schreibt eigentlich vor, welches Gewicht ideal ist?

Ideal bedeutet in erster Linie „normal“, also weder Unter- noch Übergewicht. Zur Bestimmung des Normalgewichts gibt es verschiedene Methoden.

 

Normalgewicht berechnen

Zur Beurteilung des Körpergewichts wird gerne der Body-Mass-Index herangezogen, der BMI. Wird das Körpergewicht durch das Quadrat der Körpergröße in Metern geteilt, so ergibt sich ein Wert, der per Tabelle dem Unter-, Normal- oder Übergewicht zugeordnet werden kann. Damit gibt der BMI eine grobe Orientierung darüber, ob Ihr Gewicht in einem normalen, gesunden Bereich liegt. Über die Fettverteilung, und damit über potentielle Gesundheitsrisiken, sagt er alleine wenig aus. Auch der Broca-Index, bei dem von der Körpergröße der Wert 100 abgezogen wird, gibt lediglich an, welches maximale Gewicht noch im Normalbereich liegt. Doch wie ermittelt man nun das Körpergewicht, das für einen selbst ideal ist?

 

Das persönliche Idealgewicht

Ob wir schlank oder etwas kräftiger gebaut sind, hängt zu 40 bis 70 % von unserer Veranlagung ab. So müssen wir bei Normalgewicht auch nicht unbedingt eine schlanke Figur haben. Und nicht jedes „Wunschgewicht“ lässt sich auch dauerhaft erreichen. Wichtiger als eine bestimmte Figur oder ein bestimmtes Gewicht ist sicher, ob wir gesund sind und dass wir uns wohl in unserem Körper fühlen. Damit ist das Idealgewicht eine ganz persönliche Angelegenheit. Bevor eine Diät in Angriff genommen wird, sollte sich daher jeder auf sein eigenes Idealgewicht besinnen. Dieses können wir langfristig halten oder wiedererlangen, ohne dass Genuss und Lebensfreude auf der Strecke bleiben.

 

Tipp von docFood

Einen Rechner für die Bestimmung des BMI sowie eine Tabelle zum einfachen Ablesen finden Sie zum Beispiel auf den Seiten des Deutschen Diabetes-Zentrums der Uni Düsseldorf.

Doch bewerten Sie das Ergebnis nicht über, solange es sich im Normalbereich bewegt. Während sich der eine im unteren Bereich am wohlsten fühlt, lebt ein anderer rundum zufrieden an der Obergrenze.

Melanie Kirk-Mechtel

Bildquelle: sigrid rossmann / pixelio.de

DICK UND DÜNN, Übergewicht & Adipositas

Über den Autor

Diplom-Oecotrophologin und Fachjournalistin in Sachen Ernährung.
Kein Kommentar zu “Das Idealgewicht ist individuell verschieden”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com