Küche – Trend zum Luxus

21 Mai 2014 Keine Kommentare by

Hätten Sie auch gerne eine neue Küche für 10.000 bis 20.000 Euro? Dann liegen Sie mit diesem Wunsch genau im Trend. Die Küche ist das neue Statussymbol der Deutschen, und „der Trend geht ganz eindeutig zu höherwertigen und höherpreisigen Küchen“, so Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) gestern auf der Pressekonferenz des Verbandes in Köln.

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 1,3 Millionen neue Küchen verkauft. In Deutschland erzielte die Branche damit einen neuen Rekordumsatz von insgesamt ca. zehn Milliarden Euro. Für 2014 rechnet man mit stabilen Verhältnissen bzw. mit einem leichten Wachstum.

 

Enorme Preispanne bei Küchen

Insbesondere die wachsende Vorliebe der Deutschen für teure Küchen hat der Branche die Bilanz gerettet. Grundsätzlich reicht die Spanne bei Küchen von der einfachen Küchenzeile ab etwa 200 Euro bis zur Nobelküche im sechsstelligen Preis-Bereich. Immerhin 13 Prozent der Haushalte, die sich im vergangenen Jahr eine neue Küche gönnten, legten zwischen 10.000 und 20.000 Euro an. Ein stolzes Sümmchen, wenn man bedenkt, dass der Durchschnittspreis aller verkauften Küchen bei gerade einmal 5.800 Euro lag – bei Einstiegspreisen um die 2.100,00 Euro. Otto Normalverdiener kann sich also die Nobelküche, deren Preis bei Premiumanbietern auch schnell mal die 50.000 Euro übersteigen kann, noch lange nicht leisten. Aber träumen wird man ja noch dürfen: Schließlich wünschen sich laut Angaben des Instituts für Zukunftsforschung 57 aller Deutschen eine schicke Küche.

 

Besonders beliebt: stylishes Design

Die Küchenhersteller brauchen sich um ihre Geschäfte in den nächsten Jahren wohl kaum Sorgen zu machen: Bei einer durchschnittlichen Nutzungsdauer einer Küche in Deutschland von etwa 15 bis 17 Jahren hat die Branche vor allem die schätzungsweise rund zehn Millionen Uralt-Küchen in Deutschland im Visier. In etwa jedem vierten deutschen Haushalt steht demnach noch ein Küchen-Oldtimer im Alter von mehr als 15 Jahren. Was Stil und Design der Küchen betrifft, liegen Kombinationen aus Kochen, Essen und Wohnen voll im Trend – am liebsten mit Lack oder Melaninharzbeschichtung. Auch Glas-Oberflächen finden zunehmend Anklang Nach wie vor zeigt sich ein ungebrochener Trend zur offenen Wohnküche mit Kochinseln. Zudem gewinnt das Thema Energieeffizienz an Bedeutung. So liegen energiesparende Gefrierschränke der Klasse A+++ und besonders leise Geschirrspüler derzeit besonders hoch in der Verbrauchergunst.

 

Tipp von docFood

Beim Kauf einer neuen Küche kann man sehr viel Geld versenken – und Küchenverkäufer empfehlen gern das Teuerste. Wer sparen muss, sollte sich zunächst über seinen echten Bedarf klar werden: Was und wie oft koche ich? Welche Geräte brauche ich dazu? Wer eine klare Vorstellung davon hat, was er in der Küche wirklich braucht, kann sehr viel Geld sparen, indem er vor allem auf unnötige teure Technik und überflüssige teure Geräte verzichtet.

 

Bildquelle: zstockphotos / 123RF Stockfoto

Haushalt & Kochen, VERBRAUCHER

Über den Autor

Dipl.-Oecotrophologe, Journalist, Berater.
Kein Kommentar zu “Küche – Trend zum Luxus”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com