Ossobuco

13 Feb 2017 Keine Kommentare by

Zutaten für 4 Personen:

4 Kalbshaxenscheiben (je ca. 2,5 cm dick mit Knochen, 1 mittelgroße Zwiebel, 3 mittelgroße Möhren, 3 Stangen Staudensellerie, 2  Knoblauchzehen, 1 große Dose geschälte Tomaten, (800 g), 8 El Olivenöl Salz Pfeffer, 200 ml Weißwein, 300 ml Kalbsfond, 2 Lorbeerblätter.

Für die Gremolata: 1 Bio-Zitrone, 1-2 kleine Knoblauchzehen, ein halbes  Bund feine glatte Petersilie

Zubereitung

1 Möhren, Staudensellerie, Zwiebel, 2 Knoblauchzehen fein würfeln.

2 Kalbshaxenscheiben waschen, trockentupfen, Haut anritzen (damit das Fleisch sich nicht wellt) salzen, pfeffern, kurz in Mehl wenden.

3 Olivenöl in einem großen Bräter (die Scheiben müssen nebeneinander Platz haben) erhitzen und Fleisch von beiden Seiten goldbraun anbraten.

4 Fleisch auf einem Teller beiseite stellen.

5 Gemüse-, Zwiebel und Knoblauch im Bräter anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und 6 – 8 Minuten köcheln lassen, Tomaten hinzu geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

6 Die Kalbshaxenscheiben zurück in den Bräter geben. Fond angießen und die Lorbeerblätter einlegen. Mit geschlossenem Deckel Fleisch im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten ca. 1:20 Stunden garen, dabei die Fleischstücke einmal wenden.

Für die Gremolata:

1 Zitronenschale abreiben, Petersilie feinhacken, Knoblauchzehe sehr fein würfen. Alles zusammen vermischen.

2 Fleisch aus dem Backofen mit Gemüse im tiefen Teller servieren. Mit Gremolata bestreuen. Dazu passt eine Scheibe Baguette.

Redaktion docFood

Fotos: © muehleib

 

 

Fleisch, REZEPTE

Über den Autor

Redaktion von docFOOD
Kein Kommentar zu “Ossobuco”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com