Programm für Ernährungsprofis und Betroffene: Das Diabetes TV

05 Feb 2015 Keine Kommentare by

Interessant für alle Ernährungsprofis, die sich mit Diabetes beschäftigen: Seit gut einem halben Jahr ist „Das Diabetes TV“ der Bochumer Fernsehproduktion I-DEAR GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutschen Diabetes-Stiftung online. Dabei hat Diabetes TV eigenen Angaben zufolge einen guten Start hingelegt und erfreut sich wachsenden Interesses bei Experten und Betroffenen. Die Videos auf der Seite bieten nicht nur anschaulich aufbereitete Patienteninformation, sondern auch wertvolles Material für Ernährungsfachkräfte.

 

Diabetes-TV als Mission

Dabei will „Das Diabetes TV“ mehr sein als nur ein neuer Sender. Man versteht die eigene Arbeit als „Mission“ im Sinne der Betroffenen, denen man verspricht: „Unsere Beiträge drehen sich nur um Sie. Bei uns erleben Sie Menschen, die sich mit denselben Fragen beschäftigen, die auch Sie sich stellen. Es geht uns nicht um die Krankheit, es geht uns um die Lösungen. Einfache und nachvollziehbare Tipps, spannende Reportagen, aktuelle Meldungen, unterhaltsame Interviews.“ Hinter diesem Versprechen steht ein Team aus neun gestandenen TV-Journalisten mit teils langjähriger Erfahrung im TV-Geschäft. Mit ins Boot geholt hat man diverse Partner – darunter die Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS) und weitere Betroffenenverbände.

 

Sechs Monate nach dem Start ist das kostenfreie TV-Angebot auf 18 Video-Beiträge gewachsen. Auf der Website finden sich neben der aktuellen Sendung eine Mediathek mit den Einzelbeiträgen sowie aktuelle Nachrichten. Für Qualität und Richtigkeit bürgen Experten des Partners DDS: „Alle Beiträge durchlaufen eine fachliche Endabnahme durch die Mediziner und Gesundheitsexperten der Deutschen Diabetes-Stiftung“, sagt Ralph Brodel, Geschäftsführer der I-DEAR GmbH. Die Verbreitung und Nutzung des Web-TV-Angebots wird vornehmlich über Social Media, insbesondere Youtube, unterstützt. Mit rund 2.100 Likes bei Facebook zählt die Fanpage von Diabetes TV bereits mehr Mitglieder als die Facebookseiten vom Deutschen Diabetiker Bund (1.565 Fans) und der Deutschen Diabetes Gesellschaft (1.524 Mitglieder). Zudem zählt die Website nach eigenen Angaben durchschnittlich etwa 4.000 Besucher im Monat. Das Projekt, in der Startphase finanziert von der Produktionsfirma I-DEAR, soll langfristig aus den Einnahmen von Anzeigenkunden leben. Darüber hinaus plant man die Produktion von Verkaufsvideos für Diabetologen zur Verwendung im Rahmen der Patientenkommunikation.

 

docFood meint:

Daraus könnten auch Fachkräfte im Bereich der Ernährungstherapie bei Diabetikern Nutzen ziehen. Nutzen bringt ihnen allerdings vermutlich auch schon das aktuelle Angebot: Diabetes TV bietet einfache und nachvollziehbare Tipps, spannende Reportagen, aktuelle Meldungen und unterhaltsame Interviews – und das ganz nah dran am Patienten. Beratungskräfte können die Videos als Unterstützung der Therapie im Sinne multimedialer Arbeit nutzen. Neu-Erkrankte mit aktueller Diagnose „Diabetes“ können sich auf anschaulichem und leicht verständlichem Wege mit den Anforderungen ihrer Krankheit vertraut machen.

Redaktion docFood

Ernährungsprofis

Über den Autor

Redaktion von docFOOD
Kein Kommentar zu “Programm für Ernährungsprofis und Betroffene: Das Diabetes TV”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com