Tim Mälzer: Essen ist Heimat, Familie, Geborgenheit

17 Nov 2013 Keine Kommentare by

„Was ist der Geschmack Ihrer Kindheit?“ fragt Tobias Haberl im Interview für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift essen & trinken den bekannten Fernsehkoch Tim Mälzer und bekommt die Antwort: „Kasseler, Schweinenacken, Grünkohl, viel Kartoffeln und Schnippelbohnen. Auf jeden Fall norddeutsch, bäuerlich, einfach. Hat alles meine Oma für mich gekocht. Für mich ist Essen vor allem Heimat, Familie, Geborgenheit und dann erst die raffinierte Zusammenführung von Aromen. Ich liebe heute noch alles, was nach Rauch schmeckt, Speck, Würste, Schinken“. Aus Tim Mälzer wird wohl in diesem Leben kein Vegetarier mehr.

So essen Promis

Über den Autor

Redaktion von docFOOD
Kein Kommentar zu “Tim Mälzer: Essen ist Heimat, Familie, Geborgenheit”

Kommentar abgeben

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com