Schlagwortarchiv für: Basilikum

Forellenpflanzerl mit Basilikum-Frischkäse-Creme

Zutaten für 4 Personen:
Salz, Pfeffer, 0,5 Bund Estragon, 1 Bund Basilikum, 1 Ei, 1 Kopfsalat, 1 TL Senf, 100 g Kirchtomaten, 150 g Frischkäse, 2 EL Weißweinessig, 3 TL Butter, 300 g Forellenfilets ( von 2 Forellen), 300 g mehlig kochende Kartoffeln, 40 g doppelgriffiges Mehl, 60 g Buttermilch, 60 ml Olivenöl
 
 
Zubereitung:
1 Den Ofen auf 180 °C (160 C° Umluft) vorheizen. Kartoffeln waschen und 20-30 Minuten im Ofen garen. Die Fischfilets fein würfeln und den Estragon hacken. Beides mit 1 TL Essig und dem Ei mischen. Die Kartoffeln schälen, passieren, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und mit den Fischwürfeln mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
2 Die Basilikumblätter abzupfen und mit der Buttermilch fein mixen. Frischkäse zugeben und cremig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3 Den restlichen Essig mit Senf und Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat waschen und trocken schleudern. Tomaten waschen und vierteln.
4 Mit einem Esslöffel kleine Plätzchen aus der Kartoffel-Fisch-Masse formen, im Mehl wälzen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Plätzchen ca. 4 Minuten von beiden Seiten braten. Salat und Tomaten mit der Vinaigrette marinieren und mit den Forellenpflanzerl und der Basilikum-Frischkäse-Creme servieren.
 
Quelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft

Tomatensuppe mit Croutons

Zutaten für 4 Personen:
1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butter, 250 ml konzentrierte Gemüsebrühe oder Gemüsefond, 1 große Dose Tomaten (850 ml Inhalt), 2 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Weißwein, 2 Scheiben Toastbrot, einige Blatt Basilikum
 
 
Zubereitung:
1 Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. In einem Suppentopf in heißer Butter glasig andünsten.
2 Gemüsebrühe, Tomaten und Tomatenmark zugeben und aufkochen. Bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Pürieren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und einem Schuss Weißwein abschmecken.
3 Toastbrot im Toaster oder in der Pfanne rösten und in Würfel schneiden. Basilikum in dünne Streifen schneiden.
4 Die Suppe in Suppentassen füllen und mit gerösteten Brotwürfeln und Basilikumstreifen bestreut servieren.
Dazu schmeckt ein kräftig gebackenes Vollkornbrot.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]