Schlagwortarchiv für: Muffins

Rhabarber-Muffins

Zutaten für 4 Personen:
350 g Rhabarber, 1 unbehandelte Orange
1 Ei, 75 ml Pflanzenöl
125 g Zucker, 1 EL Vanillezucker, 1 Prise Salz
150 ml Buttermilch, 250 g Mehl, 2 TL Backpulver
Puderzucker zum Bestäuben
 
 
Zubereitung:
1 Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kleine Papierförmchen in die Vertiefungen eines Muffinbackblechs setzen.
2 Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Orange heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Das Ei mit der abgeriebenen Schale, dem Saft, dem
Pflanzenöl, dem Zucker, Vanillezucker, dem Salz und der Buttermilch verrühren. In einer Rührschüssel das Mehl mit Backpulver mischen. Die Ei-Zucker-Buttermilch-Mischung zügig unter den Mehl-Mix rühren, bis alle Zutaten feucht sind. Den Rhabarber unterziehen und den Teig in die Papierförmchen im Backblech verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten goldbraun backen.

3
Die Muffins vorsichtig aus dem Backblech heben und auf eine Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.
 
Quelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
 

Spargelmuffins mit Parmesan und Speck

Zutaten für ca. 20 Muffins:
300 g weißer Spargel
100 g durchwachsener Frühstücksspeck
80 g weiche Butter, 2 Eier
300 g saure Sahne
150 g frisch geriebener Parmesan
180 g Maismehl, 200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver, Salz
 
Zubereitung:
1 Den Spargel schälen und in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Spitzen des Spargels abschneiden und längs halbieren, den Rest der Stangen fein würfeln.
2 Die weiche Butter mit den Eiern schaumig aufschlagen und die saure Sahne unterrühren. Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne langsam auslassen. Den Backofen auf 160 °C vorheizen.
3 Die beiden Mehlsorten, das Backpulver, 1 TL Salz und 100 g geriebenen Parmesan miteinander vermischen. In kleinen Portionen unter die Eiermasse rühren. Spargel- und Speckwürfel unterheben.
4 Ein Muffinblech mit Papiermanschetten auslegen und die Masse darin verteilen. Mit den Spargelspitzen dekorieren und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Die Muffins etwa 30 Minuten auf der mittleren Schiene des Ofens backen. Die Spargelmuffins lauwarm servieren.
Dazu schmeckt 1 Glas Dornfelder.
 
Bildquelle: Deutsches Weintor / Wirths PR
[spacer size=“40″][spacer size=“30″][/spacer]

Sauerteigmuffins mit Tomaten, Feta und Speck

Zutaten für 12 Stück:
200 g Weizenmehl Type 550, 200 g Roggenmehl Type 1150, 30 g getrocknete Tomaten, 10 g Salz, 1/2 Würfel Hefe, 10 g Öl, 30 g Sauerteig, 340 ml Wasser (lauwarm)
Zum Bestreuen: Wasser (lauwarm), 200 g Feta, 100 g Speck- oder Schinkenwürfel, 1 Tomate, frisches Basilikum
 
Zubereitung:
1 Getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden. Mit den anderen Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät (Knethaken) auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
2 Anschließend den Teig noch einmal kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 36 x 30 cm groß ausrollen. Den Teig mit Wasser bestreichen und mit Feta- und Speckwürfeln gleichmäßig bestreuen. Vorsichtig einrollen und in 12 gleich große Stücke teilen.
3 Mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Muffinform geben. Mit Tomatenscheiben und Basilikumblättern garnieren. Nochmals abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Min. ruhen lassen.
Bei 200 °C im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. goldbraun backen. Auf einem Küchenrost auskühlen lassen.


Bildquelle: AURORA
[spacer size=“40″]