Schlagwortarchiv für: Apfelsaft

Gebratener Zander mit Apfelsaft-Sauerkraut

Zutaten für 4 Personen:
Für das Püree: 1 kg mehligkochende Kartoffeln, Salz, 100 ml Milch, 100 ml Apfelsaft, 50 g Butter, Pfeffer, Muskat

Für das Apfel-Sauerkraut:
1 Apfel, 2 Zwiebeln, 1 EL Schmalz, 2 EL Zucker, 200 ml Apfelsaft. 200 ml Sahne, 650 g Sauerkraut

Für den Fisch:
700 g Zanderfilet mit Haut, Salz, Pfeffer, 1 EL Mehl, 2 EL Rapsöl
Für die Gremolata:  1 unbehandelte Zitrone, 1/2 Apfel, 30 g gehackte Haselnüsse, 1/2 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
1 Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden, in kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten garen, abgießen und ausdampfen lassen. Heiße Milch, Apfelsaft und Butter zu den Kartoffeln geben und zu einem Püree zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, warm halten.
2 Für das Apfel-Sauerkraut den Apfel vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen, in Streifen schneiden. Schmalz erhitzen. Apfelstücke und Zwiebelstreifen darin glasig dünsten. Zucker zugeben und mit Apfelsaft ablöschen, Sahne zugeben und etwa 10 Minuten einkochen lassen. Sauerkraut ausdrücken, zugeben und erhitzen.
3 Zanderfilets abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets dünn mit Mehl bestreuen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fischfilets auf der Hautseite scharf anbraten. Fischfilets wenden und etwa 3 Minuten garen.
4 Für die Gremolata die Zitrone heiß abspülen, Schale abreiben, Saft auspressen. Apfel waschen, halbieren, entkernen, Fruchtfleisch in feine Stifte schneiden. Apfelstifte in etwa 2 EL Zitronensaft wenden. Gehackte Haselnusskerne zugeben. Petersilie abspülen und fein schneiden. Petersilie und Zitronenschale mit den Apfelstiften mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5 Apfel-Kartoffel-Püree und Rahm-Apfelkraut auf Tellern anrichten. Fischfilets darauf setzen und mit der Gremolata bestreut servieren.
 
Quelle: Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. (VdF)

Feldsalat mit Birnen-Carpaccio

Zutaten für 4 Personen:
200 g feiner Feldsalat, 4 kleine reife Birnen, Zitronensaft, 1/2 Bund Radieschen, 1 Paket Sprossen, 1 EL grobkörniger Senf, 2 EL Kapern, 1 EL Honig, 4 EL Apfelsaft oder –wein, 2 EL kalt gepresstes Rapsöl, Salz, schwarzer Pfeffer
 
 
 
Zubereitung:
1 Für das Dressing den Senf mit einem Esslöffel Kapern, dem Honig sowie 2 Esslöffeln Apfelsaft, bzw. -wein pürieren. Erst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl das Rapsöl unterschlagen.
2 Die Sauce mit einem Esslöffel Kapernsaft sowie weiterem Apfelsaft oder Cidre auf die gewünschte Konsistenz verdünnen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Dressings auf vier Tellern ausstreichen.
3 Die Birnen waschen, halbieren, entkernen und dünn aufschneiden. Auf die vorbereiteten Teller legen und sofort mit Zitronensaft bestreichen. Das restliche Dressing darauf verteilen.


Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
[spacer size=“40″]