Schlagwortarchiv für: Quark

Erdbeer-Quark-Torte

Zutaten:
225 g Zucker, 100 g Butter, 1 Prise Salz, Saft von 1/2 Zitrone, 2 Eier, 200 g Mehl, 2 gestrichene TL Backpulver
9 Blatt Gelatine, 400 g Quark, 400 ml Schlagsahne, 2 Eigelb, 750 g Erdbeeren, 1 Päckchen Tortenguss, 1 EL Zucker, 50 g Mandelblättchen
 
Zubereitung:
1 Für die Herstellung des Bodens 100 g Zucker, Butter, Salz, 1 EL Zitronensaft und die Eier cremig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Die Masse in eine mit etwas Butter ausgestrichene runde Backform (26 cm Ø) streichen und bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.
2 Den Boden aus der Backform lösen und abkühlen lassen.
3 Für die Quarkfüllung die Gelatine nach Packungsanweisung in Wasser quellen lassen. Den Quark mit 125 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eigelb, 100 g pürierten Erdbeeren und dem restlichen Zitronensaft cremig rühren. Die Sahne steif schlagen.
4 Die Gelatine leicht auspressen, unter vorsichtigem Erwärmen auflösen. Die flüssige Gelatine erst unter einen kleinen Teil der Sahne, dann mit dem Rest mischen und unter den Quark heben.
5 Den Boden in eine Ringform stellen, die Quark-Sahne-Masse einfüllen, glatt streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
6 Die Erdbeeren waschen, putzen, große Erdbeeren halbieren und den Kuchen damit belegen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten, die Torte damit bestreichen. Anschließend die Ringform entfernen.
7 Die Mandeln in einer Pfanne leicht anrösten und den Tortenrand mit den Mandeln dekorieren.
Mehr Rezepte gibt es auf www.1000rezepte.de.
 
Quelle: Wirths PR

Erdbeer-Quark-Dessert

Zutaten für 4 Personen:
200 g Erdbeeren
125 g süße Sahne
2 EL Zucker
125 g Sahnequark (40 % Fett)
4 cl Maraschino
Zitronenmelisse zum Garnieren
 
Zubereitung:
1 Erdbeeren waschen und putzen. Zwei schöne Erdbeeren zurückbehalten, die restlichen zur Hälfte pürieren bzw. in kleine Stücke schneiden.
2 Die Sahne aufschlagen, leicht zuckern. Speisequark mit den pürierten Erdbeeren verrühren, mit Maraschino (oder einem anderen Likör) abschmecken und unter die Schlagsahne ziehen. Die Erdbeerstücke unterheben.
3 Das Erdbeer-Quark-Dessert in vier Gläser füllen, mit Erdbeerhälften und Zitronenmelisse garnieren.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]

Power-Müsli mit Papaya

Zutaten für 2 Personen:
80 g Magerquark
100 g reife Papaya
15 g Walnüsse
2 EL ganze Leinsamen
Honig
2-3 EL Sojamilch
1 Zitrone oder Orange
3 EL natives Lein- oder Hanf- oder Leindotteröl
 
Zubereitung:
1 Walnüsse und Leinsamen in einem Zerkleinerer nicht zu fein zerkleinern oder mit einem Messer hacken.
2 Nüsse und Leinsamen mit Quark, Öl, etwas Honig und Sojamilch verrühren, mit Zitronen- oder Orangensaft abschmecken.
3 Die Papaya schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Quarkcreme auf zwei Schüsseln verteilen und die Fruchtwürfel darübergeben.
 
Bildquelle: muehleib
[spacer size=“40″]

Marmorierter Erdbeerquark

Zutaten für 4 Personen:
200 g Erdbeeren
150 g gemischte Beeren
40 g Zucker
160 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
200 g Magerquark
1 Stiel Zitronenmelisse
8 Stk. Schokoladenröllchen
 
Zubereitung:
1 Die Erdbeeren und die gemischten Beeren waschen und putzen. 4 Erdbeeren für die Dekoration beiseite legen. Die restlichen Erdbeeren/Beeren mit dem Zucker pürieren. Durch ein Sieb streichen.

2
Die Sahne mit dem Sahnefestiger steif schlagen und unter den Quark heben. Das Erdbeerpüree und die Quarkmasse zusammen gleichmäßig in die vorbereiteten Stielgläser laufen lassen (melieren). Nicht mehr umrühren. Durch das Umfüllen ohne zu rühren entsteht die Marmorierung.
3 Bis zum Servieren kühl stellen. Mit je einer Erdbeere, Zitronenmelisse und Schokoröllchen garniert reichen.
 
Bildquelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft