Schlagwortarchiv für: Eintopf

Rosenkohl-Gemüse-Eintopf

Zutaten für 4 Personen:
1 Zwiebel, 2 Pastinaken
2 Karotten, 2 Petersilienwurzeln
1 Kartoffel, 200 g Rosenkohl
1 Apfel, 1/4 Weißkohl
200 ml Weißwein, Meersalz
ca. 1 l Gemüsefond, 4 EL Olivenöl
4 El gehackte Petersilie, ca. 3 g frischer Meerrettich
Zubereitung:
1 Zwiebel, Karotten, Petersilienwurzel, Pastinaken, Kartoffel und Apfel schälen. Den
Rosenkohl vom Strunk befreien und die einzelnen Blätter abzupfen. Das Weißkraut vom
Strunk befreien und in Rauten schneiden.
2 Die Zwiebel, den Apfel und die Kartoffel in Würfel, das restliche Gemüse in Scheiben
schneiden. Die Zwiebel in Olivenöl andünsten. Dann Petersilienwurzel, Weißkohl und Karotte
zugeben und zwei Minuten mit andünsten. Anschließend die Pastinake und die Kartoffel
dazugeben. Mit Weißwein ablöschen und einmal aufkochen.
3 Die Rosenkohlblätter und die Gemüsebrühe zugeben, salzen und aufkochen. Ca. 3 bis 10
Minuten leicht köcheln lassen, je nach gewünschter Bissfestigkeit. Danach abschmecken.
4 Portionen in tiefe Teller füllen, mit frischer Petersilie bestreuen und zuletzt den frischen
Meerrettich auf den Eintopf reiben.
 
Quelle: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Weißkohleintopf mit Lammfleisch

Zutaten für 4 Personen:
500 g Lammfleisch, 750 g Weißkohl, 250 g Kartoffeln, 2-3 EL Pflanzenöl, 1 EL Mehl, 1-2 TL Salz, 1 EL schwarze Pfefferkörner, 1 kleines Lorbeerblatt, 1 Würfel Fleisch Suppe, 1 EL gehackte Petersilie
 
 
Zubereitung:
1 Lammfleisch in Würfel schneiden. Weißkohl putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden.
2 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen , die Lammfleischwürfel dazugeben und von allen Seiten braun anbraten. Mit Mehl bestäuben und das Fleisch aus dem Topf herausnehmen. Im restlichen Öl den Kohl anbraten und herausnehmen.
3 Fleisch, Kartoffelscheiben und Kohl abwechselnd wieder in den Topf schichten. Jede Schicht mit Salz bestreuen. Mit einer Lage Kohl abschließen. Pfefferkörner und Lorbeerblatt in ein Mullsäckchen oder Teesieb geben und während des Garens in den Topf hängen.
4 Den Würfel Fleisch Suppe in 1/4 l (250 ml) kochendem Wasser auflösen und über Gemüse und Fleisch gießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Std. 30 Min. garen.
5 Gewürzsäckchen entfernen. Eintopf mit Petersilie bestreuen und im Topf servieren.
 
Quelle: Knorr

Spitzkohl-Kerbelwurzel-Eintopf

Zutaten für 4 Personen:
1 Zwiebel, 10 Kerbelwurzeln
2 Karotten, 1 Kartoffel
400 g Spitzkraut, 1 Apfel
200 ml Weißwein, ca. 1 l Gemüsefond
4 EL Olivenöl
ca. 3 g frischer Meerrettich, 4 EL gehackte Petersilie
1 St. Orangenabrieb, Meersalz
 
Zubereitung:
1 Kerbelwurzeln, Zwiebel, Karotte, Kartoffel und Apfel schälen. Den Spitzkohl vierteln und dann in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel, den Apfel und die Kartoffel in Würfel, das restliche Gemüse in
Scheiben schneiden.
2 Die Zwiebel im Olivenöl ohne Farbe andünsten. Dann Kerbelwurzeln, Spitzkohl und Karotte dazugeben und mit andünsten. Anschließend die Kartoffel und den Apfel zufügen. Mit dem Weißwein ablöschen und einmal aufkochen lassen.
3 Den Gemüsefond zugeben, salzen und aufkochen lassen. Anschließend 15-20 min. leicht köcheln lassen. Den Orangenabrieb hineingeben und abschmecken.
4 Den Spitzkohl-Kerbelwurzel-Eintopf in tiefen Tellern oder Schüsseln servieren. Mit frischer Petersilie bestreuen und zuletzt den frischen Meerrettich auf den Eintopf reiben.
 
Quelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse

Borschtsch

Zutaten für 6 Personen:
500 g Rindfleisch mit Knochen (z.B. Quer- bzw. Spannrippe), 4 Würfel Fleisch-Suppe, 300 g Kartoffeln, 200 g Weißkohl, 250 g Rote Bete (gegart, vakuumverpackt), 1 Dose Tomaten (ca. 400 g), 4 EL Öl, 2 Zwiebeln, 1 Möhre, 1 rote Paprika, 2 Knoblauchzehen, 6 EL Saure Sahne, nach Belieben: Dill oder Petersilie (gehackt)
 
Zubereitung:
1 2 l Wasser und 4 Suppenwürfel in einen sehr großen Topf füllen. Rindfleisch zugeben. Aufkochen lassen, dabei entstehenden Schaum an der Oberfläche abschöpfen. Bei mittlerer bis geringer Hitze 45 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist.
2 Inzwischen Kartoffeln schälen und in fingerdicke Streifen schneiden, bis zur Verwendung in kaltes Wasser legen. Weißkohl putzen und klein schneiden.
3 Rote Bete halbieren und in Scheiben schneiden. Tomaten abtropfen lassen, evtl. vorhandenen Strunk wegschneiden, Rest in Stücke schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Rote Bete und Tomaten zugeben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen, gelegentlich umrühren. Mit einem Kartoffelstampfer oder der Gabel zermusen.
4 Zwiebeln und Möhre schälen und in feine Würfel schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne oder im Topf 2 EL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Paprika, Möhren und Knoblauch zugeben und ca. 10 Minuten garen, gelegentlich umrühren.
5 Fertig gegartes Fleisch aus der Suppe nehmen und in kleine Stücke schneiden, beiseitestellen.
6 Kartoffeln zur Suppe geben und 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend Weißkohl zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Topf- und Pfanneninhalte zugeben und weitere 5 Minuten garen.
7 Klein geschnittenes Fleisch in tiefe Teller oder Schalen geben und mit der Suppe auffüllen. Borschtsch mit einem Löffel saurer Sahne und nach Belieben frisch gehackten Kräutern servieren. Am nächsten Tag schmeckt es noch aromatischer.
 
Bildquelle: Knorr
[spacer size=“40″]

Bohneneintopf mit Zucchini und Tomaten

Zutaten für 4 Personen:
3 EL Fleischbrühe (instant)
400 g Suppenfleisch
200 g Kartoffeln
300 g Zucchini
300 g grüne Bohnen
2 Tomaten
1 Dose weiße Bohnen
Bohnenkraut, schwarzer Pfeffer, Salz
 
Zubereitung:
1 1250 ml Wasser aufkochen, Fleischbrühe einstreuen, Suppenfleisch dazugeben und ca. 90 Minuten garen.
2 Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Zucchini, Bohnen und Tomaten waschen. Zucchini in Scheiben schneiden, Bohnen putzen und in Stücke brechen. Tomaten entkernen und in Würfel schneiden.
3 Kartoffeln, Zucchini und Bohnen zum Suppenfleisch geben und weitere 15 Minuten garen. Fleisch herausnehmen und in Würfel schneiden.
4 Fleischwürfel mit den abgetropften weißen Bohnen und Tomaten in die Suppe geben und heiß werden lassen. Mit Bohnenkraut, Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.
 
Bildquelle: KNORR
[spacer size=“40″]

Eintopf mit Schinken, Äpfeln und Gemüse

Zutaten für 4 Personen:
250 g Schalotten
, 2 Knoblauchzehen
, 4 Möhren
, 2 EL Pflanzenöl
, 200 ml trockener Weißwein
, ca. 400 ml Fleischbrühe
, 4 Äpfel
, 200 g Saubohnen
, 500 g Kartoffeln
, 500 g Kassler oder Schinken, 150 g Backpflaumen
, 1 Lorbeerblatt
, 1 Zweig Rosmarin
, Salz
, Pfeffer
, 2 EL frisch gehackte Petersilie
 
Zubereitung:
1 Die Schalotten, den Knoblauch und die Möhren schälen. Den Knoblauch und die Möhren halbieren. Alles zusammen in einem Topf im heißen Öl 3-4 Minuten farblos anschwitzen. Den Wein und etwas Brühe angießen und aufkochen lassen.
2 Die Äpfel waschen und das Kernhaus ausstechen. Die Bohnen abbrausen und abtropfen lassen. Die Kartoffeln waschen und falls nötig brüsten. Das Fleisch mundgerecht würfeln.
3 Die Äpfel mit den Bohnen, den Kartoffeln, dem Fleisch, den Pflaumen, dem Lorbeerblatt und dem Rosmarin in den Topf geben. Salzen, pfeffern und Brühe angießen, bis alle Zutaten noch nicht ganz bedeckt sind. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 1,5 Stunden leise schmoren lassen. Nach Bedarf Brühe nachgießen. Vor der Servieren die Petersilie untermischen und abschmecken.
 
Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
[spacer size=“40″]

Birnen, Bohnen und Kasseler mit Salbei

Zutaten für 4 Personen:
600 g grüne Bohnen
700 g Kartoffeln
1 Bund Salbei
4 Birnen
1 EL Fleischbrühe
2 Scheiben Kasseler
1 EL Essig
Zucker, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
1 Bohnen waschen, putzen und halbieren. Kartoffeln schälen und würfeln. Salbei waschen, trockenschütteln, einige Salbeiblättchen in Streifen schneiden, die restlichen Blätter zusammenbinden. Birnen waschen und die Blütenansätze herausschneiden.
2 1 1/2 l (1500 ml) Wasser aufkochen und Fleisch Suppe einrühren. Kartoffeln, Kasseler und die ganzen Salbeiblätter zufügen und alles 20 Minuten garen, dabei nach 5 Minuten Bohnen und Birnen zugeben.
3 Salbeiblätter entfernen, Kasseler aus der Suppe nehmen und würfeln. Salbeistreifen und Fleischwürfel in die Suppe geben und einmal aufkochen. Mit Essig, Zucker und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Bildquelle: KNORR
[spacer size=“40″]

Pichelsteiner Eintopf

Zutaten für 4 Personen:
250 g Kartoffeln, 250 g Möhren, 2 Petersilienwurzeln, 250 g Knollensellerie, 4 Zwiebeln, 250 g Weißkohl oder Wirsing, 1 Stange Lauch (Porree), 200 g Rindfleisch (z.B. aus der Schulter), 200 g Schweineschnitzel, 200 g Lammfleisch (mager), 3 EL Pflanzenöl, Salz, Pfeffer, 4 TL Gemüse Bouillon, 4 TL Majoran (frisch gehackt oder 3 Msp. getrocknet), 1/2 Bund Petersilie
 
Zubereitung:
1 Kartoffeln und Gemüse schälen oder putzen und waschen. Kartoffeln, Möhren, Petersilienwurzeln, Knollensellerie und Zwiebeln in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Weißkohl in Streifen und Lauch in Scheiben schneiden. Alles vermischen.
2 Rind-, Schweine- und Lammfleisch waschen, trocken tupfen und ebenfalls in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Je 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch nacheinander portionsweise darin anbraten.
3 Gemüse Bouillon in 1 l kochendem Wasser auflösen.
4 In einen großen Topf zunächst das Rindfleisch geben. Dann eine Lage Kartoffeln und Gemüse darüberschichten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und etwa ein Drittel der Gemüsebouillon darübergießen. Das Schweinefleisch einschichten, wiederum mit einer Lage Kartoffeln und Gemüse bedecken, würzen und mit Bouillon begießen. Zuletzt das Lammfleisch in den Topf geben und mit einer weiteren Lage Kartoffeln und Gemüse abschließen. Erneut mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und mit der restlichen Bouillon begießen.
5 Den Topf mit einem Deckel schließen, den Pichelsteiner Eintopf zum Kochen bringen, kurz aufkochen lassen und dann zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde garen. Vor dem Servieren Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Pichelsteiner Eintopf in tiefe Teller füllen und mit Petersilie bestreut genießen.
 
Bildquelle: Knorr
[spacer size=“40″]

Fischeintopf mit Fenchel

Zutaten für 4 Personen:
250 g Kartoffeln, 150 g dicke Bohnen, 2 EL Pflanzenöl, 1 rote Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Fenchelknolle, ½ gelbe Paprika, 1 TL Paprikapulver, 150 ml trockener Weißwein oder Fischbouillon, 1 Dose (400 g) gehackte Tomaten, 2 EL natürlich gebraute Sojasauce, 550 g weißes Fischfilet (z.B. Seeteufel, Schellfisch oder Seehecht, enthäutet), 175 g geschälte Garnelen
 
Zubereitung:
1 Die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln und Bohnen 5 Minuten kochen, dann abgießen. Die Kartoffeln beiseitestellen und die Bohnen vor dem Schälen unter kaltem Wasser abschrecken.
2 Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Fenchel und Paprika putzen und würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln 5 Minuten lang andünsten. Den Knoblauch, den Fenchel, die Paprika und die Kartoffeln dazugeben und noch einmal für ca. 5 Minuten schmoren lassen, dabei gelegentlich umrühren.
3 Das Paprikapulver hinzugeben, 2 Minuten schmoren, dann den Wein oder die Fischbouillon, die Tomaten und die Sojasauce hinzufügen. Anschließend abdecken und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
4 Die Fischfilets in 2,5 cm große Stücke schneiden. Den Fisch, die Garnelen und die Bohnen zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis der Fisch und die Garnelen gar und die Bohnen warm sind.  Mit knusprigem Brot sofort servieren.
 
Bildquelle: Kikkoman Trading Europe GmbH
[spacer size=“40″]

Gemüseeintopf mit Hackbällchen und Makkaroni

Für die Hackbällchen
30 g Ingwer, 1 Schalotte, 4 EL Sonnenblumenöl, 300 g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 2 EL Semmelbrösel, 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
Für den Gemüseeintopf
1 rote Paprika, 2 Karotten, 1 Kohlrabi, 100 g Zuckerschoten, 150 g Staudensellerie, 100 g kleine Champignons, 1,5 l Gemüsebrühe, 160 g Dinkel-Makkaroni
 
Zubereitung:
1 Den Ingwer und die Schalotten in feine Würfel schneiden und in 2 EL heißem Sonnenblumenöl farblos anschwitzen. Das Ganze etwas abkühlen lassen und mit Hackfleisch, Ei, Semmelbrösel sowie Tomatenmark zu einem Teig verkneten. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Anschließend kleinen Kugeln formen und in 3 EL heißem Naturata Sonnenblumenöl scharf anbraten.
2 Die Paprika halbieren, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Karotten und den Kohlrabi schälen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zuckerschoten dritteln, den Staudensellerie der Länge nach halbieren und in 1 cm lange Stücke schneiden. Die Champignons putzen und halbieren.
3 Die Gemüsebrühe nach Packungsanweisung zubereiten und einmal kurz aufkochen lassen. Die Hitze etwas reduzieren und das Gemüse für ca. 15 Minuten darin garen. Anschließend die Hackbällchen hinzufügen und noch etwas ziehen lassen.
Währenddessen die Nudeln in Salzwasser al dente garen und zum Schluss in den Eintopf geben.
 
Bildquelle: Naturata
[spacer size=“40″]