Gemüseeintopf mit Hackbällchen und Makkaroni

Für die Hackbällchen
30 g Ingwer, 1 Schalotte, 4 EL Sonnenblumenöl, 300 g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 2 EL Semmelbrösel, 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
Für den Gemüseeintopf
1 rote Paprika, 2 Karotten, 1 Kohlrabi, 100 g Zuckerschoten, 150 g Staudensellerie, 100 g kleine Champignons, 1,5 l Gemüsebrühe, 160 g Dinkel-Makkaroni
 
Zubereitung:
1 Den Ingwer und die Schalotten in feine Würfel schneiden und in 2 EL heißem Sonnenblumenöl farblos anschwitzen. Das Ganze etwas abkühlen lassen und mit Hackfleisch, Ei, Semmelbrösel sowie Tomatenmark zu einem Teig verkneten. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Anschließend kleinen Kugeln formen und in 3 EL heißem Naturata Sonnenblumenöl scharf anbraten.
2 Die Paprika halbieren, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Karotten und den Kohlrabi schälen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zuckerschoten dritteln, den Staudensellerie der Länge nach halbieren und in 1 cm lange Stücke schneiden. Die Champignons putzen und halbieren.
3 Die Gemüsebrühe nach Packungsanweisung zubereiten und einmal kurz aufkochen lassen. Die Hitze etwas reduzieren und das Gemüse für ca. 15 Minuten darin garen. Anschließend die Hackbällchen hinzufügen und noch etwas ziehen lassen.
Währenddessen die Nudeln in Salzwasser al dente garen und zum Schluss in den Eintopf geben.
 
Bildquelle: Naturata
[spacer size=“40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.