Schlagwortarchiv für: Nachtisch

Crème Brulée

Zutaten für 4 Portionen
(4 ofenfeste Förmchen á ca.150ml )
1 Vanilleschote (längs aufgeschnitten)
350 ml Sahne
150 ml Vollmilch
4 Eigelbe
40 g Zucker
2 EL brauner Zucker zum Bestreuen
 

Zubereitung

1 Milch und Vanilleschote in einem Topf kurz aufkochen, von der Herdplatte nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Sahne dazu geben und alles nochmals bis zum Siedepunkt erhitzen.
2 Backofen auf 150 Grad vorheizen, Umluft 130°
3 Eigelbe mit dem Zucker cremig, aber nicht schaumig schlagen
4 Die heiße, aber nicht kochende Vanillesahne vorsichtig unterrühren. (Achtung: Sahne darf nicht kochen, sonst gerinnt das Eigelb)
5 Die Creme anschließend gleichmäßig auf die Förmchen verteilen
6 Die Creme Brulée im Backofen im Wasserbad stocken lassen: dazu die Fettpfanne des Backofens auf die mittlere Schiene des Backofens schieben, die Förmchen hineinsetzen. Die Fettpfanne dann mit heißem Wasser befüllen – bis die Förmchen zur halben Höhe im Wasserbad sitzen.
7 Ca. 45 – 55 Minuten im Ofen stocken lassen, bis sich eine Haut gebildet hat. Die Haut soll dabei aber nicht braun werden.
8 Anschließend die Crème auskühlen lassen, zum Schluss noch für ca. 1 – 2 Std. im Kühlschrank kaltstellen
9 Vor dem Servieren, die Crème Brulée mit dem braunen Zucker bestreuen und unter dem Backofengrill oder mit einem kleinen Flambierbrenner den Zucker gleichmäßig karamellisieren bis eine gelichmäßige, goldbraune, knackige Zuckerkruste entsteht. Die Kruste soll beim Durchstechen mit dem Löffel richtig schön knacken. Dann schmeckt die Crème am besten.
10 Die Schälchen anrichten, servieren
Viel Spaß beim Genießen
 

Tipp von docFood

Tolles Dessert für die bevorstehenden Oster-Feiertage. Alle werden es lieben!

Andrea Peitz

Süße Pizza mit Erdbeereis

Zutaten für 8 Personen:
Für das Eis:
150 g Erbeeren, 40 g Puderzucker, 1 TL Vanillezucker, 60 g Joghurt, 125 ml Sahne
Für den Belag:
500 g Erdbeeren, 2-3 EL Puderzucker, 1 TL Zitronensaft, 150 g Himbeeren, 200 g Mascarpone, 1 Eigelb, 2-3 EL Sahne, 2 TL Zucker, 24 Marshmallows (ca. 150 g), Minze zum Garnieren, Puderzucker
Für den Teig:
10 g frische Hefe, 1 TL Zucker 250 g Mehl, 50 g Hartweizengrieß, 1 TL Salz, Mehl zum Arbeiten, 2 EL Olivenöl
Zubereitung:
1 Für den Teig die Hefe mit dem Zucker, 2-3 EL Mehl und ca. 125 ml lauwarmem
Wasser verrühren. Etwa 15 Minuten quellen lassen. Übriges Mehl mit Grieß und Salz
mischen. Das Hefewasser zugießen und alles zu einem glatten geschmeidigen Teig
verkneten. Falls nötig, noch Mehl oder Wasser ergänzen. Abgedeckt an einem warmen
Ort ca. 1 Stunde ruhen lassen.
2 Für das Eis die Erdbeeren waschen, putzen und mit Zucker, Vanillezucker und
Zitronensaft pürieren. Den Joghurt unterrühren. Die Sahne steif schlagen. Die
Erdbeercreme mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend in der
Eismaschine ca. 30 Minuten cremig gefrieren lassen oder im Tiefkühler mindestens 4
Stunden frieren lassen, dabei anfangs alle ca. 30 Minuten kräftig durchrühren, damit
sich keine zu großen Kristalle bilden.
3 Für den Pizzabelag die Erdbeeren waschen und putzen. 350 g in Scheiben schneiden
(oder kleine Beeren ganz belassen). Übrige Beeren mit dem Puderzucker und
Zitronensaft fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Himbeeren verlesen und
nur wenn nötig abbrausen und trocken tupfen. Die Mascarpone mit dem Eigelb,
Sahne und Zucker glatt rühren.
4 Den Backofen mit zwei eingeschobenen Backblechen auf 220°C Umluft vorheizen. Den Teig vierteln und jeweils zu runden Fladen à ca. 20 cm Durchmesser formen,
dabei den Rand etwas dicker belassen. Mit dem Öl bestreichen und je zwei Pizzen auf
einen Bogen Backpapier geben. Im Ofen ca. 10 Minuten vorbacken.
5 Die Pizzen herausnehmen und die Mascarponecreme, Erdbeerscheiben, Himbeeren
und Marshmallows darauf verteilen. Etwa 10 Minuten fertig backen. Die fertigen
Pizzen aus dem Ofen nehmen. Jeweils 1 Kugel Erdbeereis darauf setzen, mit der
Erdbeersauce beträufeln und mit Minze garnieren. Mit Puderzucker bestauben und servieren.
 
Quelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
 

Limonen-Crème-brûlée mit Spargel-Erdbeer-Salat

Zutaten für 4 Personen:
Crème brûlée:
125 ml Milch, 380 ml Sahne, 60 g Zucker, 5 Eigelb, Mark einer Vanilleschote, abgeriebene Schale einer unbehandelten Limette
Spargel-Erdbeer-Salat:
300 g geschälter weißer Spargel, 30 g fein gehackter Ingwer, 2 EL Limettensaft, 70 g Zucker, 250 g Erdbeeren, brauner Rohrzucker
 
Zubereitung:
1 Den Backofen auf 100 °C vorheizen.
2 Milch, Sahne, Zucker, Eigelbe, Vanillemark und Limettenschale in eine Schüssel geben. Alles gut miteinander verrühren. Die Masse 60 Min. ruhen lassen, dann durch ein feines Sieb passieren. In ofenfeste Förmchen füllen und in ein tiefes Backblech stellen. So viel Wasser zugießen, bis die Förmchen zu einem Drittel darin stehen. Die Crème 3 bis 4 Std. im Ofen pochieren. Herausnehmen und abkühlen lassen.
3 Den Spargel in etwa 3 cm lange, schräge Stücke schneiden. Ingwer, Limettensaft und Zucker aufkochen. Den Spargel zugeben und etwa 6 Min. darin bei geringer Hitze garen, anschließend abkühlen lassen. Die Erdbeeren putzen, vierteln und unter den Spargel mengen.
4 Die Crème brûlée mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Gasbrenner abflammen, bis der Zucker karamellisiert. Mit dem Spargel-Erdbeer-Salat servieren.
Zu diesem leckeren Gericht schmeckt hervorragend Grauer/Weißer Burgunder.
 
Quelle: Deutsches Weintor / Wirths PR

Bayerisch Creme mit Beerensalat

Zutaten für 4 Personen:
1 TL Zimtblüten (Alternativ: 1/2 Zimtstange)
1 Vanilleschote
150 g gemischte Beeren
2,5 Blatt Gelatine
200 g Himbeeren
200 ml Milch
35 g Puderzucker
4 Eigelbe
400 ml Sahne
80 g Zucker
 
Zubereitung:
1 Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit Milch und Zimtblüten aufkochen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen, kochende Milch durch ein Sieb dazu gießen. Die Masse über einem kochenden Wasserbad zur Rose abziehen. Gelatine ausdrücken und in der warmen Creme auflösen. Die Masse abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und unterheben.
2 150 g Himbeeren mit dem Puderzucker mixen und durch ein Sieb streichen. Restliche Beeren verlesen, Erdbeeren entkelchen und vierteln. Die Himbeersauce abwechselnd mit der Creme in Gläser schichten. Mit einer Schicht Bayerisch Creme abschließen und mindestens 4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die vorbereiteten Beeren mit der verbliebenen Himbeersauce mischen und den Beerensalat auf der Bayerisch Creme verteilen.
 
Quelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft

Erdbeer-Quark-Dessert

Zutaten für 4 Personen:
200 g Erdbeeren
125 g süße Sahne
2 EL Zucker
125 g Sahnequark (40 % Fett)
4 cl Maraschino
Zitronenmelisse zum Garnieren
 
Zubereitung:
1 Erdbeeren waschen und putzen. Zwei schöne Erdbeeren zurückbehalten, die restlichen zur Hälfte pürieren bzw. in kleine Stücke schneiden.
2 Die Sahne aufschlagen, leicht zuckern. Speisequark mit den pürierten Erdbeeren verrühren, mit Maraschino (oder einem anderen Likör) abschmecken und unter die Schlagsahne ziehen. Die Erdbeerstücke unterheben.
3 Das Erdbeer-Quark-Dessert in vier Gläser füllen, mit Erdbeerhälften und Zitronenmelisse garnieren.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]