Empanadas mit einer Füllung aus Rinderhack

Zutaten für 4 Personen:
Teig: 350 g Weizenmehl, 1 ½ TL Backpulver, ½ TL Paprikapulver, 40 g gewürfelte Butter
Füllung: 1 EL Sonnenblumenöl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 225 g mageres Rinderhackfleisch, ½ rote Paprika , 1 TL gemahlener Koriander, 1 TL Chilipulver, 150 ml Rinderbrühe, 2 EL natürlich gebraute Sojasauce, 1 verquirltes Ei zum Glasieren
Zubereitung:
1 Für den Teig das Backpulver und das Paprikapulver auf das Mehl geben und das Fett einarbeiten, bis der Teig das Aussehen von Semmelbröseln erhält.  Ausreichend Wasser hinzugeben und kneten, bis ein glatter Teig entsteht. In Klarsichtfolie wickeln und ruhen lassen.
2 Paprika putzen und würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauch schälen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Den Knoblauch zerdrücken und dazu geben. Das Rinderhack zufügen und anbraten.
3 Die Paprikawürfel hinzugeben, 3 Minuten braten, dann mit Koriander und Chilipulver bestreuen. Fleischbrühe und Sojasauce zugießen und 10 bis 15 Minuten köcheln, bis die Brühe verdampft ist. Danach abkühlen lassen.
4 Den Teig ausrollen und 15 cm große Kreise ausstechen. Backofen auf 180 °C vorheizen
5 Die Füllung mit einem Löffel auf eine Hälfte jedes Kreises setzen, den äußeren Rand mit Ei bestreichen, zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken.  Auf ein Backbleck setzen. Die Oberseite der Empanadas mit Ei bestreichen und ein kleines Loch in den Teig stechen, damit der Dampf entweichen kann.
6 Die Empanadas auf der mittleren Schiene im Backofen 15 bis 20 Minuten goldbraun backen. Heiß oder kalt servieren.
 
Bildquelle: Kikkoman Trading Europe GmbH
[spacer size=“40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.