Erdäpfel-Cordon bleu

Zutaten für 4 Personen (12 Stück):
Teig: 1 kg gekochte Kartoffeln (mehligkochend), 150-200 g Mehl Type 405, 2 Eier, Salz, Pfeffer und Muskat
Füllung: 6 Scheiben gekochter Schinken, 6 Scheiben Emmentaler oder Allgäuer Bergkäse
Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche, 2 Eier, Semmelbrösel, Pflanzenfett zum Ausbacken
 
Zubereitung:
1 Die gekochten Kartoffeln pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einer Reibe fein reiben. Mit 150-200 g Mehl, Eiern, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebenem Muskat zu einem Teig kneten.
2 Jede Kartoffelsorte nimmt unterschiedlich viel Mehl auf, dadurch variiert die benötigte Mehlmenge. Ist der Teig noch zu weich, geben Sie so viel Mehl dazu, dass Sie einen Teig erhalten, der sich gut ausrollen lässt.
3 Für die Füllung Schinken und Käse in kleine Würfel schneiden und vermischen.
4 Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 48 x 40 cm ausrollen und in 12 gleich große Rechtecke schneiden. Die Käse-Schinken-Mischung gleichmäßig auf den Rechtecken verteilen.
5 Teigstücke zuklappen, gut andrücken und zuerst in verquirltem Ei, dann in Semmelbrösel wenden. Pflanzenfett auf ca. 170 °C erwärmen und die Erdäpfel-Cordon bleu darin gleichmäßig goldgelb ausbacken.
6 Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Noch warm mit gemischtem Salat servieren.
 
Bildquelle: Aurora
[spacer size=“40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.