Lebkuchencrêpes mit karamellisierten Feigen

Zutaten für 4 Personen:
Teig: 150 g Mehl Type 405, 1/2 TL Backpulver, 200 ml Milch, 2 EL Zucker, 2 Eier, 1 Messerspitze abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone, 1/2 TL Vanillezucker
Füllung: 75 ml Milch, 1 EL Vanillepuddingpulver, 100 g Ricotta (ersatzweise Frischkäse), 20 ml Mocca-Likör, 1/2 TL Lebkuchengewürz, 2 frische Feigen 2 EL Zucker, 1 EL Rum
Außerdem: etwas Butter zum Ausbacken
Zubereitung:
1 Mehl in eine Schüssel füllen und mit Backpulver vermischen. Milch, Zucker, Eier und die restlichen Zutaten für den Teig zufügen, mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren und 30 Minuten ruhen lassen.
2 Inzwischen für die Füllung Milch erwärmen, das Puddingpulver einrühren, kurz unter Rühren aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Den Pudding abkühlen lassen und mit Ricotta, Likör und Lebkuchengewürz zu einer Creme verrühren.
3 Die Feigen in dünne Scheiben schneiden. Den Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren, mit 2 EL Wasser ablöschen und auflösen. Rum zufügen und ggf. kurz einkochen lassen.
4 In einer beschichteten Pfanne 1 TL Butter schmelzen. Etwas Teig in die Pfanne geben und zu einem Crêpe zerlaufen lassen. Eine Seite goldbraun backen, den Crêpe wenden und auch die andere Seite bräunen. Den restlichen Teig zu weiteren Crêpes ausbacken.
5 Die heißen Crêpes mit der Lebkuchencreme füllen und zusammen mit den Feigen auf Tellern anrichten.
 
Bildquelle: AURORA
[spacer size=”40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.