Bohnencreme-Suppe mit Lammfilet und Curry-Joghurt

Zutaten für 4 Personen:
80 g getrocknete weiße Bohnenkerne, 1 Zwiebel, 1 ½ Knoblauchzehen, 120 g Wurzelgemüse, ¾ Chilischote, ½ TL Fenchelsamen, 2 EL Butter, 40 g passierte Tomaten, 800 ml Brühe, ¼ Bund Zitronenthymian, 200 g Lammfilet oder Lammrückenfilet, 100 g Vollmilchjoghurt, 1 TL Currypulver, ½ Bund Koriander
 
Zubereitung:
1 Bohnenkerne über Nacht in Wasser einweichen. Zwiebeln, Knoblauch und Wurzelgemüse putzen und grob würfeln. Chilischoten ebenfalls grob zerkleinern. Gemüse, Chilis und Fenchelsamen mit 1 EL Butter kurz anrösten. Bohnen abgießen, zusammen mit den passierten Tomaten zugeben, kurz einkochen und mit Brühe auffüllen. Ca. 1 Stunde kochen, bis die Bohnen weich sind. Kurz vor Ende der Garzeit den Thymian zupfen und zur Suppe geben.
2 Einige Bohnen für die Garnitur herausnehmen, den Rest der Suppe pürieren und abschmecken. Lammfilet kurz würzen und in der restlichen Butter rosa braten, Filets ca. 4-5 Min., Rückenfilets ca. 8-10 Min.
3 Joghurt mit Currypulver verrühren, Koriander waschen, trocken schütteln und zupfen, Korianderblättchen grob hacken.
4 Die Bohnencreme auf Teller verteilen, in jede Suppe einen Klecks Curryjoghurt geben. Lammfilet in Scheiben schneiden, auf die Suppe legen und mit Bohnen und Koriander bestreut servieren.
 
Bildquelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft
[spacer size=“40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.