Schlagwortarchiv für: Croutons

Kartoffel-Cremesuppe

Zutaten:
4 Scheiben Weißbrot, 2 EL Butter
Meersalz (z.B. SALDORO), Pfeffer
800 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Möhre, 1 Zwiebel, 1 Stange Lauch
ca. 1 1/2 Liter Fleischbrühe
50 g Mettenden, 1 Becher Sahne
1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

1 Für die Croûtons Weißbrot in Würfel schneiden, in 1 EL erhitzter Butter goldbraun braten, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Kartoffeln und Möhre schälen waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
2 Kartoffeln, Möhren, Zwiebel und Lauch in restlicher erhitzter Butter ca. 5 Minuten anschwitzen, Brühe angießen, aufkochen und ca. 30 Minuten garen. Mettenden in Scheiben schneiden und ca. 3 Minuten in einer beschichteten Pfanne braten.
3 Suppe pürieren, durch ein Sieb geben, Sahne dazugeben, nochmals kurz erhitzen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Suppe in tiefen Tellern anrichten mit Mettenden garnieren, Petersilie mit Croûtons vermischen, über die Suppe streuen und servieren.
 
Quelle: 2016 The Food Professionals Köhnen AG
Mehr Infos zu Saldoro Urmeersalz gibt es auf www.saldoro.de

Brokkoli-Käsecreme-Suppe

Zutaten für 4 Personen:
300 g Brokkoli, 500 ml Gemüsebrühe, 150 g Emmentaler, 2-3 EL Kartoffelpüree (Fertigprodukt), 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskat, gemahlener Kümmel, 2 Scheiben Toastbrot, 10 g Knoblauchbutter, 1 Tomate
 
 
Zubereitung:
1 Brokkoli in der Gemüsebrühe garen, 2 Brokkoliröschen beiseite legen, die restliche Suppe anschließend fein pürieren.
2 Den Emmentaler reiben, zugeben und unter Rühren in der Suppe auflösen. Kartoffelpüree einrühren und die Suppe kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, mit einem Eigelb legieren und kräftig mit Gewürzen abschmecken.
3 Toastbrot würfeln. Die Würfel in heißer Knoblauchbutter von allen Seiten anrösten. Die Tomate in sehr kleine Würfel schneiden. Suppe mit gerösteten Croutons und einigen Tomatenwürfelchen bestreuen und mit den halbierten Brokkoliröschen garniert servieren.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]

Tomatensuppe mit Croutons

Zutaten für 4 Personen:
1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butter, 250 ml konzentrierte Gemüsebrühe oder Gemüsefond, 1 große Dose Tomaten (850 ml Inhalt), 2 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Weißwein, 2 Scheiben Toastbrot, einige Blatt Basilikum
 
 
Zubereitung:
1 Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. In einem Suppentopf in heißer Butter glasig andünsten.
2 Gemüsebrühe, Tomaten und Tomatenmark zugeben und aufkochen. Bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Pürieren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und einem Schuss Weißwein abschmecken.
3 Toastbrot im Toaster oder in der Pfanne rösten und in Würfel schneiden. Basilikum in dünne Streifen schneiden.
4 Die Suppe in Suppentassen füllen und mit gerösteten Brotwürfeln und Basilikumstreifen bestreut servieren.
Dazu schmeckt ein kräftig gebackenes Vollkornbrot.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]

Herbst-Salat mit Laugencroutons

Zutaten für 4 Personen:
1 Römischer Salat, je 150 g rote und blaue kernlose Weintrauben, 2 kleine rote Zwiebeln, 1 Packung Schwarzwälder Schinken (150 g)
Für die Laugencroûtons:
2 Laugenstangen, 2 EL Butter, bunter, grob geschroteter Pfeffer
Für die Vinaigrette:
6 EL Rapsöl, 4 EL Weißweinessig, 2 TL mittelscharfer Senf, 1 EL gehackte Petersilie, Salz & Pfeffer, Zucker
 
Zubereitung:
1 Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Weintrauben waschen. Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Salat, Weintrauben und Zwiebeln auf  Teller geben und Schinken dekorativ darauf anrichten.
2 Für die Croûtons Laugenstangen in ca. 1×1 cm große Würfel schneiden, Butter in einer Pfanne zerlassen, Würfel darin von allen Seiten knusprig braun braten und mit Pfeffer bestreuen.
3 Zutaten für die Vinaigrette verrühren und pikant abschmecken. Herbst-Salat mit den Laugencroûtons bestreuen und mit dem Dressing beträufeln.
 
Bildquelle: Original Wein’s
[spacer size=“40″]