Möhrenpuffer mit Joghurtdip

Zutaten für 4 Personen:
Für den Dip:
200 g Joghurt, 100 g Frischkäse, 1 EL frische Schnittlauchröllchen, Meersalz, 1 Spritzer Zitronensaft, Cayennepfeffer
Für die Puffer:
250 g festkochende Kartoffeln, 400 g Möhren, 250 g Zucchini, 1 Hand voll frische Petersilie, 2 Eier, 100 g Mehl, 2 EL Kartoffelstärke, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1/2 TL Muskat, 3-4 EL Pflanzenöl

Zubereitung:
1 Für den Dip den Joghurt mit dem Frischkäse cremig rühren. Den Schnittlauch unterrühren und mit Salz, Zitronensaft sowie Cayennepfeffer abschmecken und in Schälchen füllen.
2 Die Kartoffeln und Möhren waschen, schälen und grob raspeln. Zum Abtropfen in ein Sieb geben und gut ausdrücken.
3 Die Zucchini waschen, halbieren, mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen und ebenfalls grob raspeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zucchini mit der ausgedrückten Kartoffel-Karotten-Masse, den Eiern, dem Mehl, der Stärke und der Petersilie vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4 In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen, mit einem Esslöffel kleine Haufen der Puffer-Masse hineingeben und flach drücken. Die Puffer 3 bis 5 Minuten goldbraun anbraten, wenden und weitere 3 bis 5 Minuten von der anderen Seite braten.
5 Die Puffer herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Anschließend auf Tellern angerichtet mit dem Joghurtdip servieren.
 
Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
[spacer size=“40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.