Wissenswertes rund um Divertikel

Die Erkrankung Divertikulose entwickelt sich zum Volksleiden. Doch während immer mehr Menschen Probleme mit Divertikeln haben, gibt es über den Umgang mit der Darmerkrankung und eine entsprechende sinnvolle Ernährung nur wenig wirklich brauchbare Informationen. In der aktuellen Broschüre der Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention FET e.V.  finden Sie alles Wissenswerte zum Krankheitsbild sowie wichtige Aspekte der Ernährungstherapie, um eine Entzündung der Divertikel zu verhindern.
 

Broschüre mit praktischen Empfehlungen

Vielen wird erst bewusst, dass sie an der Krankheit leiden, wenn sich die Divertikel entzünden. Die sackartigen Ausstülpungen des Darms treten besonders häufig bei älteren Menschen auf. Wie Divertikel entstehen und warum sich diese bei manchen Betroffenen entzünden, gibt der Medizin noch Rätsel auf. Sicher ist jedoch, dass die Ernährung eine Rolle spielt. Um neuen Divertikeln und weiteren Entzündungen vorzubeugen, empfehlen Fachleute ballaststoffreich zu Essen. Doch wie setze ich die Empfehlungen im Alltag um? Bei dieser Frage hilft die ausführliche Ratgeberbroschüre des FET e.V. Sie liefert Betroffenen viele hilfreiche Informationen zur Erkrankung und worauf es beim Essen ankommt.
 

Material für die Ernährungsberatung

Für Ernährungsfachkräfte bietet der FET zusätzliche Materialien als Unterstützung für die Beratung und Therapie von Betroffenen.  Das Miniposter „Ernährungstherapie“ fasst die wichtigsten Empfehlungen auf einen Blick zusammen, während eine Lebensmittelliste empfehlenswerte sowie weniger günstige Nahrungsmittel gegenüberstellt. Ein weiteres Miniposter veranschaulicht, wie Ballaststoffe wirken und welche Lebensmittel wahre Ballaststoff-Pakete sind. Mit dem Ernährungs-Symptom-Protokoll lassen sich unverträgliche Speisen schnell entlarven. Ein Trinkprotokoll hilft dabei, das bei einer ballaststoffreichen Kost wichtige Trinken im Auge zu behalten. Um dann auch direkt starten zu können, bieten 50 Rezeptkarten Kochideen zu Vor- und Hauptspeisen, zu Fisch- und Fleischgerichten sowie zu Suppen und cleveren Menükomponenten.
Das Paket „Rundum versorgt bei Divertikulose“ ist im Onlineshop unter www.fet-ev.eu erhältlich. Ratgeber, Miniposter, Lebensmittelliste und Rezepte sind zudem auch als Einzelartikel verfügbar.
FET e.V. (Hrsg.), Fachinfo Divertikulose und Divertikulitis, Eigenverlag, 17 Seiten,
4,60 EUR. Bezug ausschließlich über den Medienshop des FET e.V.
Auch als Download erhältlich
[spacer size=”40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.