Gnocchi mit Basilikum und gegrilltem Kürbis

Zutaten für 4 Personen:
1 kleiner Hokkaido Kürbis
1 kleine Knoblauchzehe
3 EL kräftiges Olivenöl
Salz, Pfeffer
4 Scheiben Frühstücksspeck
400 g Kartoffel-Gnocchi
1 Bund Basilikum
1 Glas Pesto alla Calabrese
Zubereitung:
1 Kürbis mit einer Gemüsebürste sauber bürsten und abtrocknen. Stiel und Blütenansatz abschneiden, Kürbis halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit dem Olivenöl vermischen.
2 Kürbisspalten mit Salz, Pfeffer und dem Knoblauchöl marinieren und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen. Speckscheiben vierteln und über dem Kürbis verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 25 Minuten backen.
3 Inzwischen Kartoffel-Gnocchi nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser garen. Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und evtl. grob hacken. Pesto in eine weite Pfanne geben und erwärmen. Abgetropfte Gnocchi und evtl. etwas Kochwasser zufügen. Alles gut mischen, Basilikum unterrühren und heiß werden lassen.
4 Gnocchi auf Teller verteilen. Die gegrillten Kürbisspalten mit Speck darauf verteilen und sofort servieren.
 
Quelle: Bertolli

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.