Schlagwortarchiv für: Champignons

Salat mit Champignons und Putenbrust

Zutaten für 4 Personen:
200 g Putenbrust
6 EL Raps- oder Avocadoöl
Salz, Pfeffer
150 g Champignons, 1/2 Kopf Bataviasalat
1 Orange, 1 Avocado, 1-2 EL Zitronensaft
Selleriesalz, 1/2 TL Currypulver, Koriander
2-3 EL Balsamico-Essig, roter Pfeffer
 
Zubereitung:
1 Putenfleisch kalt abbrausen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und in 2 EL heißem Öl knusprig anbraten. Leicht salzen und pfeffern. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
2 Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in dem Bratfett andünsten. Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen, Orange schälen und in Würfel, die Avocado halbieren, den Kern entfernen und in Spalten schneiden, schälen und das Fruchtfleisch mit Zitronensaft beträufeln.
3 Aus Selleriesalz, Pfeffer, Curry, zerstoßenem Koriander, Balsamico-Essig und 4 EL Öl ein Dressing zubereiten, den Salat auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Mit rotem Pfeffer bestreut servieren.
Mehr Rezepte gibt es auf www.1000rezepte.de.
 
Quelle: Wirths PR

Antipasti vom Blech

Zutaten für das Backofengemüse:
3 EL Olivenöl, 1 Aubergine, 4 kleine Zucchini, 3 Paprika (z. B. 2 rote, 1 gelbe), 250 g weiße oder braune Champignons, 4 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, Thymian (am besten einige frische Zweige), Rosmarin (dito), Salz, 200 g Feta
Zutaten für die Marinade:
Saft von 3 Zitronen, 5 EL Balsamessig (Aceto Balsamico), 5 EL Weißweinessig, 150 ml Olivenöl, 2 Lorbeerblätter
Zubereitung:
1 Zwei Backbleche mit dem Olivenöl einfetten. Aubergine, Zucchini, Paprika und Pilze waschen, putzen und in grobe Stücke (nach Belieben) schneiden. Auf den Backblechen verteilen.
2 Schalotten (grob) und Knoblauchzehen (fein) würfeln, Thymian und Rosmarin von den Zweigen zupfen und alles über dem Gemüse verteilen. Mit ein wenig Salz bestreuen.
Beide Backbleche gleichzeitig in den Backofen schieben und das Gemüse bei
200 °Celsius (Umluft) garen.
3 Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und nach 10 Minuten Backzeit über das Gemüse geben. Noch weitere 10 Minuten backen.
4 In der Zwischenzeit die Zutaten für die Marinade miteinander verrühren. Das fertige Gemüse in eine flache Schüssel füllen. Noch warm mit der Marinade übergießen und mindestens 3 Stunden durchziehen lassen.
Blogbeitrag zum Rezept: Antipasti mit griechischem (!) Schafskäse
 
Quelle: Gabriela Freitag-Ziegler – Ernährung und Kommunikation

Gefüllte Champignons mit Tomaten, Paprika und Erbsen

Zutaten für 4 Personen:
100 g Erbsen (TK oder frisch), 12 große Champignons (ca. 600 g)
1 gelbe Paprikaschote, 2 Tomaten, 1 EL Sesamsamen
150 g Frischkäse, 2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL frisch gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)
2 – 3 EL Olivenöl
Zubereitung:
1 Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2 Gefrorene Erbsen antauen lassen, frische Erbsen abbrausen und abtropfen lassen. Die
Pilze putzen und die Stiele entfernen. Die Paprika waschen, putzen und klein würfeln.
Die Tomaten waschen, vierteln, Stielansatz und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch
würfeln. Die Erbsen, Tomaten, Paprika und den Sesam in einer Schüssel vermischen.
3 Den Frischkäse mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Kräutern verrühren. Pikant
abschmecken und je etwa 1 EL in die Pilze füllen. Das Gemüse darauf verteilen und
die Pilze in eine Ofenform setzen. Mit dem Öl beträufeln und ca. 20 Minuten backen.
 
Quelle: Pressebüro deutsches obst und Gemüse
 

Pilzfrikadellen mit frischen Kräutern

Zutaten für 4 Personen:
200 g Champignons, 4 Brötchen, 150-200 ml Milch, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butter, 4 Eier, 1 TL frisch gehackter Oregano, 1 TL frisch gehackter Thymian, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 TL Paprikapulver edelsüß, ca. 120 g Semmelbrösel, 4-5 EL Mehl
 
 
Zubereitung:
1 Die Brötchen klein würfeln und in eine Schüssel geben. Die Milch aufkochen lassen, darüber gießen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
2 Die Pilze putzen und klein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In der heißen Butter in einer Pfanne glasig anschwitzen. Die Pilze dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten, dabei die Flüssigkeit verdampfen lassen. Die Pilz-Zwiebel-Mischung zu den Brötchen geben, 2 Eier, den Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazu geben und alles gut vermengen. Die Masse sollte gut formbar sein, falls sie zu weich ist noch einige Semmelbrösel unterkneten und nochmal
kurz ziehen lassen.
3 Mit feuchten Händen kleine Frikadellen aus dem Teig formen. Das Mehl und die Semmelbrösel jeweils auf einen Teller streuen. Die übrigen Eier in einer Schale verquirlen. Die Frikadellen im Mehl wenden, durch die Eier ziehen und mit den Semmelbröseln panieren.
4 Anschließend das Öl in eine heiße Pfanne geben. Die Frikadellen darin unter Wenden bei mittlerer Temperatur 6-8 Minuten goldbraun und knusprig ausbraten. Zum Abtropfen auf Küchenkrepp geben.
 
Quelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
 

Blumenkohl-Couscous mit marinierten Radieschen

Zutaten für 4 Personen:
Blumenkohl-Couscous:
1 großer Blumenkohl, 150 ml Gemüsefond, 1 Zweig Rosmarin, 1 Zweig Thymian, 1 Zehe Knoblauch, 2 EL gelbe Zucchiniwürfel, 2 EL grüne Zucchiniwürfel, 2 EL Karottenwürfel, 1 EL Schalottenwürfel, Meersalz, 4 EL Olivenöl, 2 EL weißer Balsamico
Blumenkohlpüree:
50 g Schalotten, 30 g Butter, 250 g Blumenkohlstiele, 50 ml Weißwein, ca. 60 g Sahne
Marinierte Radieschen:
12 Radieschen, 1 Prise Meersalz, ½ Prise Zucker, 1 TL weißer Balsamico, 3 TL Olivenöl
Champignons:
4 weiße, kleine Champignons
 
Zubereitung:
1 Die Blumenkohlröschen abraspeln (mindestens 12 EL), den Rest klein schneiden und aufbewahren. Den Gemüsefond mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch aufkochen. Den geraspelten Blumenkohl in den Fond geben und ca. 30 Sekunden köcheln lassen. Anschließend abschütten und in eine Schüssel geben. Die Gemüsewürfel kurz in Olivenöl andünsten und zum Blumenkohl geben. Mit Essig und Olivenöl anmachen, mit Salz abschmecken.
2 Schalotten und Blumenkohlstiele schälen und fein schneiden. Zuerst die Schalotten, dann den Blumenkohl in der Butter andünsten. Mit Salz abschmecken. Mit Weißwein ablöschen und reduzieren. Anschließend auf kleinster Stufe mit Deckel weiterdünsten. Dann gegebenenfalls die Sahne zugeben und in einem Barmixer pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Nochmals abschmecken.
3 Die Radieschen waschen und je nach Größe sechsteln oder achteln. Mit dem Zucker und dem Salz würzen und anschließend ca. 10 min. warten. Die Flüssigkeit abschütten und mit Essig und Öl anmachen. Die Champignons mit einem feinen Hobel oder einem scharfen Messer in feine Scheiben schneiden.
4 Das Blumenkohlpüree mit einem Löffel auf dem Teller anrichten und mit einer Spachtel glatt streichen. Den Blumenkohl Couscous darauf anrichten. Die Radieschenscheiben darauf legen und die Champignonscheiben in den Couscous stecken.
 
Quelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse

Pikante Gemüse-Pfannkuchen

Zutaten für 4 Personen:
150 g Weizenmehl, 1 Prise Salz, 2 Eier, 250 ml Milch, 1 TL Zitronensaft, 500 g Gemüse (Zucchini, Tomaten, Möhren, Champignons), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Avocadoöl*, Salz, Pfeffer, Rosmarin
Pro Pfannkuchen 1 TL Avocadoöl*
 
Zubereitung:
1 Mehl und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen, Eier und Milch zugeben und alles zu einem glatten, klumpenfreien Teig verrühren.
2 Den Teig 10 Minuten quellen lassen, erst dann Zitronensaft zugeben.
3 Inzwischen das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und in 3 EL Avocadoöl andünsten. Das Gemüse zugeben und 8 bis 10 Minuten mitdünsten, anschließend salzen, pfeffern und mit Rosmarin würzen.
4 In einer kleinen Pfanne etwas Avocadoöl erhitzen. Etwas Pfannkuchenteig in die Pfanne geben, den Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen und im auf 50 °C vorgeheizten Backofen warm halten. Nacheinander 8 kleine Pfannkuchen ausbacken und mit dem Gemüse anrichten.
Mehr Gemüse-Rezepte gibt’s auf www.1000rezepte.de
 
* Avocadoöl wird aus dem Fruchtfleisch vollreifer Avocados gewonnen. Es hat einen extrem hohen Rauchpunkt (255 °C) und verträgt höhere Temperaturen als andere Öle. Es ist daher ideal für Pfannen- und Wokgerichte, bei denen scharf angebraten wird. Aus dem gleichen Grund eignet es sich hervorragend zum Grillen. Durch sein mildes, leicht nussiges Aroma schmeckt es auch sehr gut an Salaten. Avocadoöl enthält neben Vitaminen und Phytosterolen einen hohen Anteil an einfach ungesättigter Ölsäure. Sie finden Avocadoöl im Reformhaus oder im Internet unter www.Neuseelandhaus.de.
Bildquelle: Wirths PR

Filettöpfchen

Zutaten für 4 Personen:
500 g Schweinefilet, Salz, Pfeffer, 4 EL Sonnenblumenöl, 1 Zwiebel, 300 g Steinchampignons, 125 ml Weißwein, 150 ml Sahne, 2 EL gehackte Petersilie, 1 EL Butter, 1 EL Mehl, Butter für die Förmchen, 120 g Emmentaler
außerdem: 4 kleine Auflaufformen
 
Zubereitung:
1 Das Filet quer in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, die Filetscheiben darin von jeder Seite 1-2 Min. braten, dann herausnehmen.
2 Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in der Pfanne glasig anschwitzen, die Pilze zufügen und kurz mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, die Sahne zugießen und ca. 2-3 Min. köcheln lassen.
3 Die Butter und das Mehl miteinander verkneten und unter Rühren nach und nach in der Sauce auflösen. Einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4 Das Fleisch zur Sauce geben und erwärmen, die Petersilie untermischen.
5 Die Portionsförmchen mit zerlassener Butter ausstreichen, den Käse reiben. Das Filet mit der Sauce gleichmäßig in die Förmchen verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Unter den Grill stellen und kurz überbacken.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]

Feldsalat mit Champignons und Balsamicodressing

Zutaten für 4 Personen:
150 g Feldsalat, 100 g Champignons, 100 g durchwachsener Speck, 2 hart gekochte Eier, 1/2 Knoblauchzehe, 2 EL Rapsöl, 3 EL Walnussöl, Salz, weißer Pfeffer, 1 TL Senf, Piment (gemahlen), 2 EL Aceto Balsamico, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 
 
Zubereitung:
1 Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den durchwachsenen Speck in dünne Scheiben schneiden. Die Eier pellen und mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und zerdrücken.
2 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Erst die Champignons in dem Öl andünsten, dann den Speck zugeben und knusprig anbraten.
3 Aus Salz, weißem Pfeffer, Knoblauch, Senf, Piment, Aceto Balsamico und Walnussöl ein Dressing zubereiten und herzhaft abschmecken. Die Salatzutaten auf Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]

Champignonschaumsüppchen

Zutaten für 4 Personen:
500 g Champignons, 1 Stange Lauch, 3 Schalotten, 2 Stangen Zitronengras, 15 g frischer Ingwer, 1 Chilischote, 250 ml Weißwein, 2 l Kokosmilch, Meersalz, Hoi Sin Sauce, Sojasauce, Asia-Fischsauce, 3 EL Rapsöl, 1 EL Sesamöl geröstet, 4 EL Koriandergrün gehackt
 
 
Zubereitung:
1 Das Gemüse schälen, klein schneiden und in heißem Rapsöl anbraten. Anschließend mit Weißwein ablöschen. Mit der Kokosmilch auffüllen und salzen.
2 Den Ingwer reiben und zugeben. Etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen.
3 Die Chilischote entkernen und zum Gemüse geben, 2 Minuten ziehen lassen. Dann die Suppe mit den Asiasaucen vorsichtig abschmecken.
4 Die Suppe mit einem Stabmixer grob pürieren, durch ein feines Sieb passieren und nochmals abschmecken.
Dazu passen Geflügelsaté- oder Tofuspieße.
 
Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
[spacer size=“40″]

Brokkoli mit Schinken-Pilz-Sauce

Zutaten für 4 Personen:
800 g Brokkoli, Salz, 4 Scheiben gekochter Schinken, 400 g Champignons, 1 Bund Estragon, 1 Bund Petersilie, 200 g Schalotten, 1 Chilischote, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Butter, Pfeffer, Paprikapulver, 2 TL Gemüsebrühe, 200 g Crème Fraîche, 4 Scheiben Vollkorntoast
 
 
Zubereitung:
1 Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. In Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Schinken würfeln. Petersilie und Estragon waschen, trockentupfen und fein hacken. Champignons abreiben, putzen und in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und würfeln. Chilischote putzen, halbieren, waschen, entkernen und ebenfalls würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
2 EL Butter und Knoblauch in einer Pfanne erhitzen und Schalotten und Schinken mit Pilzen darin andünsten. Chilischoten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
3 Estragon und Petersilie unter die Pilze rühren. Gemüsebrühe mit 200 ml Wasser anrühren und dazugießen. Kurz ziehen lassen. Danach die Crème Fraîche unterrühren und noch einmal abschmecken.
4 Vollkorntoast diagonal halbieren und in einer Pfanne mit 1 EL Butter und Knoblauch anrösten.
5 Brokkoli aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Auf einem Teller anrichten und mit der Sauce übergießen. Die Toastecken dazu servieren.
 
Bildquelle: Kerrygold
[spacer size=“40″]