Schlagwortarchiv für: Rotkohl

Rotkohlsuppe mit Birnen-Apfel-Kompott

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Rotkohl, 100 g Schalotten
250 ml Weißwein, 100 ml Gemüsefond
100 g Preiselbeeren, 2 Äpfel, 1 Birne
5 Wacholderbeeren
120 ml Apfelsaft, 100 ml Sahne
40 g Butter, 30 g Zucker, 2 g Maisstärke
1 Kardamom (ganz, angestoßen)
1 Zimtstange, 1 Lorbeerblatt, 2 ganze Nelken
Balsamico
Zubereitung:
1 Für die Suppe den Rotkohl vom Strunk befreien und möglichst fein hobeln. Einen Apfel
schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Streifen
schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Apfelwürfel zusammen mit den
Schalotten darin glasig dünsten. Das Rotkraut zu den Apfelwürfeln und den Schalotten geben
und mit andünsten. Die Zimtstange, das Lorbeerblatt, die Nelken und die Wacholderbeeren in
einem Gewürzsäckchen dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen.
2 Nach und nach den Gemüsefond zugeben und rühren, bis das Rotkraut gar ist. Die
Preiselbeeren zugeben, mit Salz und nach Belieben mit Zucker würzen. Das Gewürzsäckchen
entnehmen, die Sahne zugeben und abschmecken. Pürieren und durch ein feines Sieb
passieren.
3 Einen Apfel und die Birne schälen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Den Zucker
mit 1 EL Wasser im Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen und mit 100 ml Apfelsaft
ablöschen. Den Kardamom zugeben, den Saft einkochen und um die Hälfte reduzieren. Die
restlichen 20 ml kalten Apfelsaft mit der Stärke vermengen und in den köchelnden Apfelsaft
geben. 5 Minuten bei geringer Hitze weiter köcheln lassen, dann die Apfel- und Birnenwürfel
zugeben, einmal kurz aufkochen lassen und kalt stellen.
4 Die Suppe in vier tiefen Tellern mit etwas Balsamico oder Sahne beträufelt servieren und
das Birnen-Apfelkompott jeweils in einer kleinen Schüssel daneben anrichten.
 
Quelle: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Rotkohlsalat mit Orangen, Walnüssen und Rosinen

Zutaten für 6 Personen:
Für den Salat:
1 kg Rotkohl, 2 EL Salz, 1 TL Zucker, 3 EL Balsamico Bianco, 2 EL Walnussöl
Für das Dressing:
200 g Crème fraîche, 4 EL Balsamico Bianco , 1/2 TL Honig, frisch gemahlener Pfeffer, 2 EL Walnussöl, 1/2 Bund Petersilie
 
Außerdem:
2 Orangen, 50 g Walnüsse, 50 g Rosinen
 
Zubereitung:
1 Rotkohl putzen, den Strunk entfernen. Rotkohl fein hobeln. In eine Schüssel geben, mit Salz, Zucker, Balsamico Bianco und Walnussöl mischen und ca. 2 Stunden durchziehen lassen.
2 Für das Dressing Crème fraîche, Balsamico, Honig, Pfeffer und Walnussöl mit einem Schneebesen verrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und unterrühren.
3 Rotkohl gründlich ausdrücken. Orangen filetieren, dabei den Saft auffangen. Walnusskerne fein hacken. Orangenfilets mit Saft, Walnüssen und Rosinen unter den Rotkohl-Salat heben. Rotkohl-Salat nochmals abschmecken und mit dem Dressing servieren.
 
Bildquelle: Rama Cremefine
[spacer size=“40″]

Gefülltes Schweinefilet mit Apfel-Rotkohl

Zutaten für 4 Personen:
600 g Rotkohl, 1 Zwiebel, 1 EL Wildpreiselbeeren, Jodsalz, frisch gemahlener Pfeffer, 200 ml Apfelsaft, 1 Apfel, 1 Teebeutel Glühweingewürz, 400 g Schweinefilet, 80 g gemischte Trockenfrüchte, 2 EL Pflanzenöl, 8 Rohe Klöße in Kochbeuteln, 50 ml roter Traubensaft, 400 ml Kalbsfond, 2 EL dunkler Saucenbinder

Zubereitung:
1 Rotkohl vierteln, Strunk herausschneiden und in feine Streifen hobeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Mit den Preiselbeeren zum Kohl geben. Mit Jodsalz und Pfeffer würzen und ca. 30 Minuten marinieren lassen.
2 Rotkohl in einen weiten Topf geben. Apfelsaft dazugießen und zugedeckt ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Apfel schälen, entkernen und würfeln, mit dem Glühweingewürz zum Rotkohl geben und weitere ca. 10 Minuten garen. Teebeutel entfernen.
3 Filet waschen und trockentupfen. Mit einem Kochlöffelstiel oder einem Wetzstahl einmal der Länge nach durchbohren. Trockenfrüchte in dünne Streifen schneiden und Filet damit füllen. Die Öffnung mit einem Holzspießchen zustecken.
4 Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Becel Omega-3 Pflanzenöl rundherum ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Inzwischen Rohe Klöße nach Packungsanleitung zubereiten.
5 Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Bratensatz mit Traubensaft ablöschen. Kalbsfond zufügen und ca. 1 Minute kochen. Mit Soßenbinder binden und abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce, dem Rotkohl und Rohen Klößen servieren.
 
Bildquelle: Becel
[spacer size=“40″]

Rotkohlsalat mit Walnüssen

Zutaten für 4 Personen:
1 kleiner Kopf Rotkohl
1 TL Salz
1 EL Zucker
2-3 EL Weinessig
1 Msp. gemahlener Kümmel
1 Prise Muskat
1 Prise Zimt
1 Apfel
50 g Walnüsse
 
Zubereitung:
1 Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen, den Strunk keilförmig herausschneiden. Den Kohl ganz fein schneiden, mit Salz bestreuen und mit den Händen kräftig durchkneten.
2 Zucker, Weinessig und die Gewürze zugeben und pikant abschmecken.
3 Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in ganz dünne Stifte schneiden. Die Nüsse grob hacken. Beides unter den Rotkrautsalat heben.
 
Bildquelle: Wirths PR
[spacer size=“40″]

Thailändischer Salat mit gegrilltem Hähnchen

Zutaten für 4 Personen:
4 Hähnchenbrüste ohne Haut (à 160 g), 1 EL Speiseöl, Pfeffer, Salz, 100 g Rotkohl, 100 g Weißkohl, 3-4 Frühlingszwiebeln, 2 Möhren, 75 g Sojabohnensprossen (aus dem Glas), etwas Ingwer, 1/2 rote Chili, fein geschnitten, 4 Zweige frischer Koriander, grob geschnitten (Sie können auch jeweils zur Hälfte Koriander und Minze verwenden), 8 EL Orangensaft, 2 EL milder Weinessig, 2 EL Sojasauce, 2 TL Honig
 
Zubereitung:
1 Das Hähnchenfleisch mit Öl einreiben, mit Pfeffer und Salz würzen und in einer heißen Grillpfanne 3 Minuten anbraten. Damit ein Kreuzmuster entsteht, die Hähnchenbrüste anschließend um 90 Grad drehen (nicht wenden!) und weitere 3 Minuten braten. Dann wird das Hähnchenfleisch gewendet und der Vorgang wiederholt. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen und das Fleisch ruhen lassen.
2 Inzwischen das Gemüse putzen und waschen. Rotkohl und Weißkohl in dünne Streifen, die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe, die Möhren in Stifte schneiden oder reiben. Die Sojabohnensprossen abtropfen lassen. Ingwer und Chili fein hacken. Bei der Chili eventuell vorher die scharfen Kerne entfernen.
3 Die Salatzutaten in einer Pfanne vorsichtig andünsten, anschließend abkühlen lassen.
4 In einer Schüssel aus Orangensaft, Essig, Sojasauce und Honig ein Dressing zubereiten, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Salat zugeben und unterheben.
Das Hähnchenfleisch in Scheiben schneiden und mit dem Salat auf Tellern anrichten. Den Koriander hacken und über den Salat streuen.
 
Bildquelle: Wirths PR / dietchef.de
[spacer size=“40″]

Rotkohl-Linsen-Salat mit Blauschimmelkäse

Zutaten für 4 Personen:
75 g Tellerlinsen, 400 g Rotkohl, 4 EL Apfelessig, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 75 ml Gemüsebrühe, 4 EL Walnussöl, 40 g Walnusskerne, 2 kleine feste Birnen, 100 g Blauschimmelkäse
 
Zubereitung:
1 Linsen in kochendem Wasser 15-20 Minuten bissfest garen. Rotkohl putzen und in feine Streifen hobeln oder schneiden. Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Brühe verrühren. Öl kräftig unterschlagen. Linsen abgießen, abtropfen lassen und etwas abkühlen lassen. Mit Kohl und der Vinaigrette vermengen und kurz durchziehen lassen.
2 Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Birnen waschen, vierteln und entkernen. Viertel in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Beides unter den Salat heben und abschmecken.
3 Käse zerbröckeln und über den Salat streuen.
 
Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
[spacer size=“40″]