Käsekuchen mit Pflaumen

Zutaten für 12 Stücke:
250 g Pflaumen, 3 Eier
75 g Margarine, 75 g Zucker
250 g Magerquark
1 TL Backpulver
250 ml Cremefine zum Schlagen (oder Schlagsahne)
1 Päckchen Puddingpulver zum Kochen mit Vanillegeschmack
1 Prise Salz
 
Zubereitung:
1 Pflaumen waschen, trocken reiben, entkernen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden.
2 Eier trennen. Margarine, Zucker und Eigelb mit den Quirlen eines Handrührers 5 Minuten auf höchster Stufe cremig rühren. Quark, Backpulver und Puddingpulver unterrühren. 125 ml Cremefine steif schlagen, dazugeben und gut mit der Creme verrühren.
3 Eiweiß mit Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben (nicht mehr schlagen).
4 Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, Pflaumenwürfel auf dem Teig verteilen und in den kalten Backofen auf die unterste Einschubleiste stellen. Bei 175 °C (Umluft: ca. 150 °C) ca. 60 Minuten backen.
5 Käsekuchen mit Pflaumen in der Form auf einem Kuchenrost ganz auskühlen lassen. Restliche Cremefine steif schlagen und zum Kuchen servieren.
 
Quelle: Rama Cremefine

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.