Grießknödel mit Leberkäse

Zutaten für 4 Personen:
Grießknödel:
1/2 l Milch, 100 g Butter, Salz, Muskat, 250 g Hartweizen-Grieß, 3 Eier (Größe M)
Sauce:
20 g Butter, 40 g Mehl Type 405, 250 ml Milch, 250 ml Brühe
Salz, Pfeffer, 1 TL frisch geriebener Meerrettich oder 2 EL Sahne-Meerrettich
Außerdem:
200 g braune Champignons, 3 Frühlingszwiebeln, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 4 Scheiben Leberkäse, 100 g geriebener Bergkäse
 
Zubereitung:
1 Milch, Butter, Salz und Muskat zum Kochen bringen, den Hartweizengrieß einrühren und quellen lassen. Die Eier etwas verquirlen, zu dem Grieß geben und verrühren.
2 Die Masse halbieren, jeweils zu einer Rolle formen und fest erst in Klarsichtfolie und dann in Alufolie wickeln. In einen Topf mit kochendem Wasser geben und für ca. 20 Minuten in leicht köchelndem Wasser garen. Die Grießknödelrolle herausnehmen und abkühlen lassen.
3 In der Zwischenzeit Butter in einem Topf aufschäumen, das Mehl einrühren. Unter Rühren mit Milch und Brühe ablöschen. Bei kleiner Hitze einige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Meerrettich unterrühren.
4 Champignons und Frühlingszwiebeln putzen und klein schneiden. In etwas Öl ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5 Die Sauce in eine Auflaufform geben. Den Leberkäse und die Grießknödelrolle in Scheiben schneiden. Beides mit dem Gemüse in die Auflaufform schichten, mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten überbacken.
 
Bildquelle: AURORA
[spacer size=”40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.