Wirsing-Quiche mit Mett

Zutaten für 8 Stück:
Für die Füllung:
300 g Wirsing (geputzt, entspricht ca. 750 g Ausgangsgewicht), 25 g Margarine, 50 g Parmesan, 200 g Crème Fraîche, 3-4 EL Meerrettich, 3 Eier, 150 g Mett
Für den Teig:
250 g Mehl, 1/2 TL Salz, 1 Ei, 125 g Margarine

Zubereitung:
1 Für den Teig Mehl und Salz mischen. Ei trennen. Eigelb, Margarine in kleinen Flocken und 3 EL kaltes Wasser zum Mehl geben und mit den Knethaken des elektrischen Handrührers mischen, bis ein krümeliger Teig entsteht. Teig mit den Händen kneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
2 In der Zwischenzeit Wirsing putzen, klein schneiden und in 25 g Sanella 10 Minuten garen.
3 Parmesan reiben. Mit Crème Fraîche, Meerrettich und 3 Eiern verrühren, nach Belieben salzen und pfeffern.
4 Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Tarteform oder Springform (ø ca. 26 cm) fetten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. In die gefettete Form legen und einen 4-5 cm hohen Rand formen. Mit einer Gabel mehrmals den Teigboden durchstechen. Im unteren Drittel des vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten vorbacken.
5 Wirsing abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen. Mett in kleine Flocken zupfen und untermischen. Crème Fraîche-Ei-Meerrettich-Mischung darübergeben. Wirsing-Quiche mit Mett ca. 40 Minuten im Ofen fertig backen.
 
Quelle: Sanella

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.