Baguette mit Hähnchenfilet und Avocado

Zutaten für 4 Personen
 
2 Hähnchenbrustfilets à 150 g, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 2 EL Olivenöl, 1 EL fein gehackte Kräuter (Thymian, Majoran, Petersilie), 2 lange, schmale Baguettes à 250 g, 1 Avocado, Saft von 1/2 Zitrone, 50 g Rucola, 250 g Mozzarella, 1 kleines Stück rote Paprikaschote, 80 g Remoulade.
 

Zubereitung

 
1 Die Hähnchenbrustfilets kalt abbrausen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver einreiben und in dem heißen Olivenöl rundherum anbraten.
2 Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C in ca. 10 Minuten fertig braten, dabei einmal wenden.
3 Herausnehmen, mit Kräutern bestreuen, in Aluminiumfolie wickeln und abkühlen lassen, dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
4 Die Baguettes in der Mitte halbieren und dann längs aufschneiden.
5 Die Avocado längs halbieren und vorsichtig vom Kern lösen. Die beiden Hälften in dünne Scheiben schneiden, dabei die ledrige Avocadohaut abschneiden. Das Avocadofleisch sofort mit Zitronensaft beträufeln.
6 Rucola kalt abbrausen, gut abtropfen lassen. Mozzarella in Scheiben schneiden. Paprika fein würfeln.
7 Die Brote mit Remoulade bestreichen. Zuerst mit Avocadoscheiben und Rucola, dann dick mit gebratener Hähnchenbrust und Käsescheiben belegen und mit Paprikawürfeln bestreuen.

Guten Appetit!

 
Pro Person: 831 kcal (3479 kJ), 41,1 g Eiweiß, 40,3 g Fett, 72,9 g Kohlenhydrate
 
Fotohinweis: Wirths PR

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.