Erbsen-Küchlein mit Tomaten-Gurken-Salsa

Zutaten für 4 Personen:
Für die Salsa:
400 g Tomaten, 60 g Bund Frühlingszwiebeln, 100 g Salatgurke, 1 Stiel Minze oder glatte Petersilie, 2 EL Öl, Salz, 2 EL Limettensaft, Tabasco
Für die Küchlein:
250 g junge Erbsen (gepalt), Salz, 60 g Frühlingszwiebeln, 2 Eier, 160 g Mehl, 1 TL Backpulver, 200 ml Milch, 100 g Kräuterquark, 50 g Butterschmalz
Zubereitung:
1 Für die Salsa die Tomaten waschen, vierteln entkernen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Kräuterblättchen abzupfen, fein schneiden. Alles mischen. Öl unterrühren. Mit Salz, Limettensaft und Tabasco pikant abschmecken.
2 Für die Küchlein die Erbsen in wenig Salzwasser 2 bis 3 Minuten dünsten, abschrecken und abtropfen lassen.
3 Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Eier trennen. Mehl und Backpulver mischen. Mit Eigelben, Milch, Quark und 1/2 TL Salz glatt rühren. Erbsen und Frühlingszwiebeln unterheben. Eiweiß steif schlagen, unterheben.
4 In einer Pfanne im heißen Butterschmalz portionsweise kleine Küchlein von jeder Seite 3 bis 4 Minuten goldbraun backen. Mit der Tomaten-Salsa anrichten.
 
Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
[spacer size=“40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.