Tarte Tatin mit Chili-Eiscreme

Zutaten für 4 Personen:
4 Blätterteigplatten (Durchmesser ca. 12 cm )
350 g Zucker
4 Äpfel
Butter
2 EL Wasser
5 Eigelb
250 ml Sahne
250 ml Milch
1 Chilischote
 
Zubereitung:
1 Für die Tarte Tatin 200 g Zucker mit 2 EL Wasser in einer gusseisernen Pfanne (Durchmesser ca. 12 cm) langsam schmelzen und auf diese Weise einen Karamell herstellen. Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in das Karamell legen. Mit 2 bis 3 Butterflocken belegen und den ausgerollten Blätterteig darauf platzieren.
2 Nun die Tarte bei 180 °C Heißluft ca. 10 min im Ofen backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Die Pfanne noch einmal auf den Herd stellen, bis die restliche Flüssigkeit verdunstet ist. Anschließend kann die Tarte Tatin gestürzt werden.
3 Für die Chili-Eiscreme 150 g Zucker und 5 Eigelb in einer Schüssel verrühren. 250 ml Milch und 250 ml Sahne einmal aufkochen und auf das Eigelb und Zucker geben. Die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und zugeben. Diese Masse in der Schüssel in einem Wasserbad bei 80 °C unter ständigem Rühren erhitzen.
4 Im Anschluss die Masse durch ein feines Sieb passieren und in einer Eismaschine gefrieren. Alternativ kann das Eis in einer Metallschüssel eingefroren werden. Dabei alle 5 Min. umrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden.
5 Die Tarte in der Mitte eines Tellers anrichten und eine Eiskugel an der Seite platzieren.
 
Bildquelle: Pressebüro deutsches Obst und Gemüse
[spacer size=”40″]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.